Header image
Big Brother weltweit

BBUK: Brian Belo macht den Paco

Da werden Erinnerungen an die fünfte Big Brother-Staffel aus Deutschland wach. Nachdem Brian Bello, BBUK-Gewinner und Gast in der aktuellen Staffel, mehrfach mit der Gewinnerin vom letzten Jahr stritt, flüchtete er kurzerhand aus dem Haus.

16. UK-Staffel bringt ehemalige Bewohner zurück

Big Brother UK Brian Flucht

(c) Channel 5/Endemol UK

Im UK läuft derzeit die 16. Normalo-Staffel von Big Brother mit dem Untertitel Timebomb. Dabei wurde schon vor dem Start angekündigt, dass der große Bruder in diesem Jahr kräftig an der Uhr drehen werde und die neuen Bewohner so auf Stars vergangener Staffeln treffen können. Freitag vor einer Woche war es dann soweit: Big Brother UK schickte drei Legenden zunächst mit eingeblich herausgewählten Kandidaten in einen Bunker, um sie zwei Tage später in das eigentliche Haus zu schicken. Bei den Rückkehrern handelt es sich um BB7-Drama-Queen Nikki Graham, die bereits zum dritten Mal im Haus ist, BB8-Gewinner Brian Bello und BB15-Gewinnerin Hellen Wood. Alle drei sind nur zu Besuch im Haus und hätten eigentlich vergangenen Freitag wieder gehen sollen. Ihr Aufenthalt wurde jedoch auf unbestimmte Zeit verlängert.

Helen terrorisiert erneut das Haus

Womöglich hofften die Macher, dass es zu noch mehr Reibereien zwischen den Bewohnern und Hellen Wood kommt, die schon ihrer Staffel durch unzählige Mobbing-Attacken aufgefallen ist. Auch in diesem Jahr teilte sie wieder heftig aus. Auch mit Brian Belo stritt sie sich, nachdem der sich für eine Mitbewohnerin einsetze, die von Helen niedergemacht wurde. Nach dem Streit erklärte Brian im Sprechzimmer: „Ich möchte gehen. Ich möchte nicht mit Helen Wood und Marc im Haus sein. Sie sind abscheuliche Menschen. Ich möchte nicht, dass meine Big Brother-Erinnerungen damit enden, dass ich mit ihr diese Treppen [zur Ausgangstüre] hochgehe. Manchmal muss man zu seinen Überzeugungen stehen.“

Helen Wood gegen Brian Belo

Big Brother bot ihm daraufhin an, eine Nacht alleine im Bunker zu verbringen und seinen Auszug zu überdenken. Diesem Angebot kam er nach und versuchte anschließend, sich mit Helen zu versöhnen. Doch die Situation besserte sich dadurch nicht. Am Montag verglich er Helen und Marc im Sprechzimmer mit den Dementoren aus der Harry Potter-Reihe, die Menschen ihre Seelen aussagen. „Sie [Helen] saugt meine ganze Energie leer. Es ist auch Joel, er ist dem Team Böse in die Hände gefallen. Jetzt hängt er mit ihnen ab, er ist wie ein Verrückter.“

Flucht aus dem Big Brother-Haus

Nachdem es gestern Abend schließlich erneut zu einem Streit kam, in dem Helen Nikki und Brian vorwarf, falsch zu sein, zu lügen und nur bei den von Big Brother gestellten Aufgaben voller Tatendrang tätig seien. Zudem warf sie ihm vor, wie ein Mörder und Vergewaltiger auszusehen. Das war für den Big Brother 8-Gewinner zu viel, so dass er das Haus nun endgültig verlassen wollte. Um nicht erneut vom großen Bruder überredet und hingehalten zu werden, entschied er sich zur direkten Flucht und kletterte über das Dach in die Freiheit. Deutschen BB-Fans wird das bekannt vorkommen. Bei Big Brother 5 stieg Paco damals über den Zaun, nachdem der große Bruder die Wasser-und-Brot-Strafe nicht lockern wollte.

Big Brother 16 UK mit durchwachsenen Quoten

Dass die Legenden länger als geplant im Haus sind, dürfte auch mit den schlechten Quoten zu tun haben. Im Schnitt verfolgen gerade einmal 1,3 Millionen Zuschauer die 16. Staffel von Big Brother UK bei Channel 5. Im vergangenen Jahr waren noch 1,6 Millionen Zuschauer, 2013 sogar 1,9 Millionen Zuschauer.

 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.