Header image
Promi Big Brother 2016

© SAT.1/Willi Weber/Montage

Nach dem Nominierungs-Twist: Robin Bade ist raus!

Die Uhr ticket: Bis zum Finale von Promi Big Brother ist es nicht einmal mehr eine Woche - und mit Dolly Dollar und Stephen Dürr sind bereits zwei Kandidaten ausgeschieden, die beim Publikum äußerst gut ankamen. Sie fielen dem Bleiben-Voting zum Opfer und mussten das Haus verlassen. Am Sonntag ging das Prozedere weiter: Es wurde nominiert und ein Bewohner musste gehen...

Nachdem am Samstag alle Promi Big Brother 2016 Kandidaten auf der Abschussliste gelandet waren, weil der große Bruder die Nase voll hatte von Regelverstößen und Respektlosigkeit, folgte am Sonntag eine normale Nominierung. Was blieb, war die Tatsache, dass ein Bewohner gehen muss.

Live-Duell am 11.09.2016: Gehirnjogging beeinflusst die Nominierung

Die Macher hatten jedoch einen entscheidenen Twist eingebaut: Beim Live-Duell traten Mario Basler und Prinz Marcus von Anhalt gegeneinander an. Doch statt einen Bereichswechsel in Aussicht zu stellen, winkten zwei Karten: eine, die für einen Nominierungsschutz sorgt und eine andere, die die eigene Nominierung besiegelt. Dafür waren beim Duell Köpfchen und Kondition gefragt: Mario und Marcus mussten auf einem Laufband laufen und dabei Fragen beantworten.

mario-basler-duell-promi-big-brother-2016-11-09

(c) SAT.1

Für jede falsche Antwort erhöhte Big Brother das Tempo um 2,5 km/h. Nach Erreichen von 20 km/h wurde die Steigung erhöht. Prinz Marcus ging aus dem Duell als Sieger hervor, da sein Kontrahent der Geschwindigkeit nicht mehr standhalten konnte.

Taktisches Angebot: Karten konnten weitergereicht werden

natascha-ochsenknecht-big-brother-2016-karte

(c) SAT.1

Er erhielt die grüne Karte, die ihn vor der heutigen Nominierung schützte. Mario hingegen bekam als Verlierer eine Niete: die rote Karte mit der Aufschrift „Du bist nominiert“. Schon zuvor wurde beiden Bewohnern erklärt, sie könnten die Karten aus taktischen Gründen weitergeben. In ihre Bereiche zurückgekehrt, reichte Marcus seine grüne Karte an Natascha weiter, die ungläubig zur Kenntnis nahm, dass sie nun nicht mehr nominiert werden kann. Mario hingegen entschied sich, die Konsequenzen für das verlorene Duell selbst zu tragen.

Heldin oder Taktikerin? Isa Jank freiwillig in der Kanalisation

Damit waren die Strategiespielchen noch nicht vorbei: Da am Kanal nur vier Kandidaten wohnten, bot der große Bruder den Luxus-Kandidaten an zum Helden zu werden und freiwillig in die Kanalisation zu ziehen. „Scheiß drauf!“, kommentierte Schauspielerin Isa Jank ihre Entscheidung. Sie stellte das Gleichgewicht im Promi BB-Haus wieder her und zog freiwillig nach unten.

Nominierung am 11.09.2016: zwei Stimmen für jeden

Ihr Wechsel hatte keine Auswirkungen auf die Nominierung, denn anders als bei der ersten Stimmabgabe konnten nämlich nicht nur die Mitbewohner des eigenen Bereichs auf die Liste gesetzt werden. Dafür standen diesmal jedem Promi zwei Stimmen zur Verfügung. Sie verteilten ich wie folgt:

  • Joachim Witt nominierte: Prinz Marcus von Anhalt und Isa Jank
  • Robin Bade nominierte: Jessica Paszka und Ben Tewaag
  • Mario Basler nominierte: Robin Bade und Isa Jank
  • Natascha Ochsenknecht nominierte: Isa Jank und Jessica Paszka
  • Frank Stäbler nominierte: Robin Bade und Joachim Witt
  • Prinz Marcus von Anhalt nominierte: Robin Bade und Joachim Witt
  • Ben Tewaag nominierte: Robin Bade und Prinz Marcus von Anhalt
  • Cathy Lugner nominierte: Jessica Paszka und Prinz Marcus von Anhalt
  • Jessica Paszka nominierte: Robin Bade und Prinz Marcus von Anhalt
  • Isa Jank nominierte: Joachim Witt und Ben Tewaag
promi-big-brother-nominierung-11-09-2016-ergebnis

(c) SAT.1

Die meisten Stimmen gingen demnach an Robin und Marcus. Zusammen mit Mario waren sie für die Abschussliste freigegeben. Entscheiden, wer das Haus verlassen muss, konnten aber wie immer nur die Zuschauer. Ausschlaggebend waren erneut die wenigsten Telefonanrufe, die letztlich dann für Robin Bade eingingen. Er musste die Promi-Herberge verlassen.

Wer die letzten Tage Promi Big Brother mitverfolgen möchte, kann das Geschehen täglich aktuell in unserem Tagebuch nachlesen. Live im Haus dabei sein kann man zudem auch noch mit dem Promi Big Brother Live-Stream, der in diesem Jahr bei bild.de abrufbar ist. Bild+ Neulinge zahlen für das Abo im ersten Monat nur 99 Cent. Wer es nicht kündigt, muss anschließend monatlich 4,99 Euro berappen.

Nur noch wenige Tage bis zum Promi BB-Finale: Wer soll auch am Montag im Haus BLEIBEN?

  • Mario Basler
  • Frank Stäbler
  • Prinz Marcus von Anhalt
  • Jessica Paszka
  • Natascha Ochsenknecht
  • Ben Tewaag
  • Cathy Lugner
  • Isa Jank
  • Joachim Witt

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Was live im Haus passiert, könnt ihr in unserem Tagebuch erfahren. Mit dem Promi Big Brother 2016 Live-Stream könnt ihr dem Treiben der Promi Big Brother Kandidaten 2016 zudem rund um die Uhr folgen.

Deine Meinung zählt!

Kommentare