Header image
Promi Big Brother 2016
Prinz Marcus im Keller - Promi Big Brother 2016 Vorschau

© Sat.1

Irre Geschichte: Marcus erzählt von der schönsten Frau der Welt

Die Zuschauer haben in der Einzugsshow entschieden: Prinz Marcus von Anhalt muss bis auf Weiteres in der Kanalisation des Big Brother-Hauses leben. Aber auch dort weiß er seine Mitbewohner mit kleinen Schwanks aus seinem Leben zu unterhalten. So zum Beispiel über ein Date, das im wahrsten Sinne des Wortes irre war.

Mit mehr als vier Millionen Facebook-Fans ist Prinz Marcus von Anhalt eine große Nummer auf dem Sozialen Netzwerk und bekommt entsprechend viele Gesichter in den Kommentarspalten zu sehen. Besonders ein Mädchen hatte es ihm jedoch angetan, wie er heute seinen Mitbewohnern im Promi Big Brother-Haus erzählt. Diese Facebook-Nutzerin fand er so bildschön, dass er extra für sie einen Tisch in einem Hotelrestaurant in Mönchengladbach reservierte und dazu Geigenspieler engagierte, um sie kennenzulernen. Anschließend ging es bis spät in die Nacht in die größte Suite des Hauses, wo es allerdings nicht zum Sex gekommen ist.

Ohnehin sollte es zu keiner größeren Liebesgeschichte zwischen den beiden kommen. Während er für drei Wochen nach Monaco und in die USA verreist ist, wurde das Mädchen in Paris verhaftet und anschließend in eine psychiatrische Klinik gebracht, da sie auf der Straße und am Flughafen zwei Frauen verprügelt hat und den Polizeibeamten erklärte, dass sie Frau Timberlake sei. Von der Verhaftung erfuhr Marcus, weil dieses Mädchen ihn als ihren Lebenspartner bei Facebook eingetragen hat und er so der erste Ansprechpartner für die Behörden war. Drei Monate musste seine Bekanntschaft in der Anstalt verbringen, ehe sie von Marcus zurück nach Mönchengladbach brachte. Das Leben in Freiheit konnte sie jedoch kaum genießen. Nach nur einer Woche wurde sie erneut verhaftet, wobei sie sich weiterhin für Frau Timberlake hielt.

Wie aus der schönsten Frau der Welt die fürchterlichste wurde

Marcus war trotz dieser Schizophrenie weiterhin an ihr interessiert, da er weiterhin von ihrer Schönheit fasziniert war. Daher versuchte er auch, sie aus der psychiatrischen Anstalt herauszuholen. Das Mädchen selbst kündigte dort ohnehin regelmäßig an, dass ein Prinz sie abholen würde. Als dieser tatsächlich kam, gab sie ihn jedoch für ihren Bruder aus.

In der Zwischenzeit ist der Kontakt dann auch weitestgehend abgebrochen. Erst in der letzten Woche hat die nun 29-Jährige ihn auf Facebook angeschrieben und mitgeteilt, dass sie nun in Frankreich lebe. Doch Marcus ist inzwischen nicht mehr interessiert, da sie nun überall gepierct ist und laut seiner Aussage fürchterlich aussehe. Dabei war sie einst die schönste Frau, die er je gesehen hatte.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.