Header image
Promi Big Brother 2015
sexy

© Sat.1/Endemol Shine

Sexy und unterhaltsam: Die Männer bekommen Besuch

Nachdem schon Nino de Angelo mit mäßigem Erfolg den Butler spielen und David Odonkor einen Stripper darstellen musste, waren heute die Frauen an der Reihe. Sarah und JJ mussten einen unterhaltsamen Tanz aufführen und Désirée Nick musste sich mit der Rolle des Butlers begnügen.

Der etwas weniger sexy Besuch am Vormittag

Der groĂźe Bruder verteilt gerne Belohnungs-Aufgaben. So auch heute – die Damen UNTEN mussten diesmal fĂĽr die Herren im luxeriösen Bereich eine Show abziehen. Zunächst war DĂ©sirĂ©e an der Reihe, die den Butler spielen musste. Mit Ernshaftigkeit nahm sie die Rolle an, doch nicht jedem gefiel ihr Besuch – Nino de Angelo hätte liebend gerne darauf verzichtet. Sie machten sich Gedanken, wie sie das blonde Gift beschäftigen könnten und so haben sie DĂ©sirĂ©e einfach putzen lassen.

DĂ©sirĂ©e wieder im Keller zurĂĽck kommentierte ihren Auftritt: „Ich habe natĂĽrlich total geputzt und die liegen da wie Rockstars. Menowin hat es ernsthaft gepielt, David war es peinlich und das Arschloch vom Dienst war natĂĽrlich Nino de Angelo.“

Sexy und unterhaltsam: Die Männer bekommen Besuch

Nun wurde es sexy. Eine neue Aufgabe fĂĽr die Kellerkinder und wieder sollten die Herren des Obergeschosses beglĂĽckt werden. Auf diese Showeinlage freuten sie sich schon mehr. Sarah und anschlieĂźend auch JJ sollten sich vom groĂźen Bruder gestellte Outfits anziehen und anschlieĂźend „sexy und unterhaltsam“ einen Tanz vorfĂĽhren.

Mit Sarah hatten die Männer richtig Spaß und tanzten sogar mit. Das Bunny servierte ihnen auch noch Getränke und sogar auf der Couch setzte sie ihren Tanz fort.

JJ war von dem Gedanken so gar nicht begeistert und weigerte sich, etwas „sexistisches“ zu entertainen. Sie ĂĽberlegte lange, was sie sich anziehen sollte und was sie tun sollte, dass es nicht oridinär wirkte. Sarah hatte da keine Probleme, sie stylte sich als Bunny und freute sich sogar ein bisschen auf die willkommene Ablenkung.

Sarah als Bunny und JJ spielt die sexy GlĂĽcksfee

Die brĂĽnette JJ fand dann doch eine Lösung, sie spielte die GlĂĽcksfee und stellte sich vor: „Ich bin eigentlich gar nicht da, ich bin nur eine Illusion.“ Sie hĂĽpfte ein bisschen, hatte fĂĽr Nino de Angelo, David und auch fĂĽr Menowin jeweils einen individuellen Wunsch parat und war auch schon wieder verschwunden.

Alles in allem zwei sehr gelungene Auftritte der Bewohnerinnen des Kellers. Hier sind noch jede Menge Bilder zu ihren Auftritten.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare