Header image
Promi Big Brother 2015

Menowin erklärt: Darum mache ich bei Promi Big Brother mit

Menowin Fröhlich ist ein begnadetes Talent - so jedenfalls urteilte Dieter Bohlen über seinen ehemaligen Schützling. In diesem Jahr wird er ins Promi Big Brother-Haus 2015 gehen. Warum eigentlich? Die Hintergründe erklärte er nun in einem Interview mit der Bild.

Promi Big Brother: Menowin

SAT.1/Arne Weychard

Promi Big Brother: Menowin Fröhlich zieht ins PromiBB-Haus

Zwölf Promis werden am Freitag, den 14. August 2015 ins Promi Big Brother-Haus ziehen. Einer davon wird Menowin Fröhlich sein. Bisher war es nur Spekulation, doch in einem Bild-Interview erklärte er nun die Hintergründe seiner Teilnahme. Ebenfalls bestätigt wurde seine Teilnahme von Sat.1 inzwischen.

Menowin erklärt die Hintergründe seiner Teilnahme

Menowin Fröhlich nahm schon an DSDS 2010 teil und scheiterte nur ganz knapp im Finale am späteren Sieger. Er musste sich also mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Kameraerfahrung hat er also. Menowin gilt als großes Talent, doch sein Weg führte ihn leider immer wieder in den Knast. Das soll nun vorbei sein und deshalb erklärte er der Bild die Hintergründe seiner Teilnahme.

Menowin: „Ich sehe das als riesige Chance, den Leuten zu zeigen, wer ich wirklich bin. Mein Image ist immer nur der asoziale Schläger, der gut singen kann. Das hat sich so festgebrannt.“

Auch die 24-Stunden-Überwachung – ähnlich wie im richtigen Vollzug – macht ihm nichts aus. Menowin Fröhlich sieht es entspannt: „Kameraüberwachung macht mir nicht zu schaffen, solange man mich nicht auf der Toilette filmt.“

Menowin hat eine dicke Straf-Akte vorzuweisen und es ist verständlich, dass er den Menschen nun zeigen möchte, dass er sich geändert hat. Ob ihm das gelingt?

Menowins Strafakte ist lang

2005 wurde er wegen schwerer Körperverletzung und Betrugs zu zwei Jahren Haft verurteilt.

2010 musste er eine Reststrafe von 313 Tagen antreten, weil er gegen Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

2011 wurde er wegen Körperverletzung erneut zu neun Monaten verurteilt. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Die Gage für Menowins Teilnahme

Für seine Teilnahme an Promi Big Brother 2015 wird die Gage auch keine unerhebliche Rolle spielen. Rund 120.000 Euro sollen ihm für die Teilnahme als Promi Big Brother 2015 Kandidat geboten worden sein. Eine zusätzliche Prämie für langes Durchhalten soll es ebenfalls geben. Diese Summe ist natürlich nicht bestätigt.

Ebenfalls hoch gehandelt wird die Teilnahme von Wilfried Gliem, Nino de Angelo, Désirée Nick, Gina Lisa Lohfing und Nina Kristin Fiutak.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare