Header image
Promi Big Brother 2015

Promi Big Brother 2015: Jochen Schropp verrät ein paar Geheimnisse

Auch in diesem Jahr wird Jochen Schropp wieder die Promi Big Brother-Staffel moderieren. Doch was verrät er schon über das Konzept, die Teilnehmer oder Kandidaten und über Haus? Eines steht fest, der Moderator kann den Start kaum noch erwarten...

Jochen Schropp

Promi Big Brother 2015 Moderator: Jochen Schropp – Bild: Sat.1

Wer ist eigentlich dieser Jochen Schropp?

Jochen Schropp ist in Gießen geboren, Sohn eines Lehrers und einer Arzthelferin – aufgewachsen ist er in Langdöns. Bereits im zarten Alter von 15 Jahren machte er seine ersten Fernseherfahrungen im Rahmen eines Schülerpraktikums bei der Kindernachrichtensendung „logo“ (ZDF). Nach seinem High-School-Jahr in Visalia, Kalifornien, wo Schropp erste Schauspielerfahrungen sammelte, spielte er am amerikanischen Theater in Gießen. So begann also die Karriere des Moderators. Ab 14. August 2015 moderiert er bereits zum zweiten Mal eine Promi Big Brother-Staffel. Nun gab er ein Interview und äußerte sich zu seiner neuen Aufgabe.

Jochen Schropp: „Meine erste Staffel war wahnsinnig aufregend“

Bereits 2014 moderierte er die Promi Big Brother-Staffel. Kaum Kritik fand man in den Medien und somit konnte man davon ausgehen, er machte seine Sache gut. Ein Beweis dafür ist sein erneutes Engagement im Jahr 2015. Jochen fand die erste Staffel „wahnsinnig aufregend“. Auch fand er es toll, dass die Zuschauer in großer Zahl jeden Tag wieder zusahen und mit den Kandidaten fieberten. Besondere Highlights hatte er viele: „Ob es Claudia Effenbergs Transformation von der Zicke zur Mutti der Nation war, lustige Momente mit Hubert Kah oder letztendlich die emotionale Siegerehrung von Aaron Troschke, bei der auch meine Augen nicht trocken blieben.“

„Ich möchte, dass es endlich losgeht“

Jochen Schropp kann den Beginn der Staffel kaum mehr erwarten: „Ich hatte bereits erste Treffen zur inhaltlichen Gestaltung und kann versprechen: es wird groß! Viele Elemente, die sich im letzten Jahr bewährt haben, behalten wir bei, aber wir werden mit ihnen spielen und die Sendung frisch und spannend halten. Und natürlich gibt es auch Neuerungen, die viel Spaß machen werden.“

Jochen Schropp verrät: Das Konzept des letzten Jahres wird beibehalten

2014 war das PromiBB-Haus in zwei Bereiche geteilt. „Oben“ herrschte purer Luxus und „unten“ Leid und Entbehrung. Diese Einteilung soll auch in diesem Jahr beibehalten werden – jedoch: „Das bedeutet aber nicht, dass unsere Bewohner nichts dafür tun müssen.“ Dennoch wird es Neuerungen geben wie beispielsweise diverse Live-Duelle zwischen „Oben“ und „Unten“, dabei kann einiges für den jeweiligen Bereich erspielt werden. Auch das Haus bzw. die Bereiche halten einige Überraschungen bereit. Das Promi BB-Haus wird vorab online am 10.08.15 enthüllt

Alle fragen sich: Was verrät Jochen über die Bewohner?

Eine sehr interessante Frage ist in jedem Jahr: Wer wird das Promi Big Brother-Haus beziehen – wer sind die Promi Big Brother-Kandidaten? Sicher ist bisher nur: „Little Bro“, der Hamster, hat seinen Platz im Haus bereits bezogen. Kann er was zu den Bewohnern sagen? Jochen: „Natürlich nicht! Außer dass, wie auch im letzten Jahr mit Ronald Schill, einige Bewohner einziehen werden, von denen es der Zuschauer wohl eher weniger erwartet hätte. Es wird für jeden etwas dabei sein und das Zusammenspiel der unterschiedlichen Charaktere verspricht spannend zu werden.“ Er selbst fragt sich immer öfter, wen er denn gerne im Haus hätte, doch die Antwort darauf wird immer schwieriger. Oft sind Kandidaten dabei, die einfach überraschen, ein gutes Beispiel dafür war im letzten Jahr Hubert Kah.

Worin liegt die Motivation der Stars, dass sie an Promi Big Brother teilnehmen?

Oft fragt man sich, warum tun sich die Promis diese zwei Wochen an, worin liegt ihre Motivation für die Teilnahme? Jochen Schropp hat sich darüber auch schon seine Gedanken gemacht und kommt zu dem Ergebnis: „Es geht den meisten wohl darum, ihr Image aufzubessern oder zu zeigen, wer sie wirklich sind. Die Bedingungen im Promi Big Brother-Haus sind keine leichten, sodass unseren Promis nichts anderes übrig bleibt, als glaubwürdig und echt zu sein. Scharlatane werden bei uns überführt.“

Im Haus geht es dann hauptsächlich darum, einen kühlen Kopf zu bewahren, verrät der Moderator noch. Die Promis brauchen gute Nerven und Geduld, um nicht negativ aufzufallen. Mit so vielen unterschiedlichen Menschen auf engem Raum für zwei Wochen auszuhalten, ist schon ein Ausnahmezustand.

Würde Jochen Schropp selbst ins PromiBB-Haus einziehen?

„Sag niemals nie. Aber momentan könnte ich es mir nicht vorstellen. Das wäre sicherlich eine der schwersten Überwindungen für mich, denn ich mache gerne die Tür auch mal hinter mir zu und genieße es, alleine zu sein“, antwortet Jochen Schropp auf die Frage, ob er es für möglich halten würde, selbst einer der Kandidaten zu werden in naher oder ferner Zukunft.

Wir wünschen dem Promi Big Brother-Moderator „Hals und Beinbruch“.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.