Header image
Promi Big Brother 2014

Rainer Laux zurück bei Endemol: Unterstützung für neue PBB-Staffel?

Noch gibt es seitens Sat.1 keine offiziellen Informationen, ob Promi Big Brother 2014 weiter gehen wird. Bei Endemol scheint man sich allerdings auf eine neue Staffel einzustellen und holt Rainer Laux zurück ins Team. Er war seit der ersten Staffel von Big Brother Deutschland als Produzent an Bord, verließ Endemol aber nach der zehnten Staffel.

Rainer Laux Promi Big Brother 2014

Bisher hat sich Sat.1 nur wenig zu einem möglichen Promi Big Brother 2014 geäußert. Lediglich Karl König, einer der Geschäftsführer von ProSiebenSat.1, machte diesbezüglich eine Andeutung auf den Medientagen München. Angesprochen auf die Kritik zur ersten Staffel sagte er: “Wir lernen und versuchen es beim nächsten Mal besser zu machen.” Als Bestätigung für eine zweite Staffel wollte man dies bei Sat.1 allerdings nicht verstanden wissen. Dass aber fleißig an einem Promi Big Brother 2014 gearbeitet wird, lässt eine neue Personalie seitens Endemol vermuten.

Rainer Laux hat die ersten zehn Big Brother-Staffeln verantwortet

Wie das Medienmagazin DWDL.de berichtet, hat die Produktionsfirma nämlich Rainer Laux zurückgeholt. Bereits von 2000 bis 2010 war er dort als Produzent tätig und verantwortete neben „Nur die Liebe zählt“ und „Wer wird Millionär“ auch die ersten zehn Big Brother-Staffeln in Deutschland. Dabei plante er schon im Jahr 2001 mit einer 365 Tage langen Staffel und einem Promi Big Brother. Nachdem die Quoten der dritten Staffel jedoch hinter den Erwartungen zurückblieben, wurden diese Pläne erst einmal auf Eis gelegt, ehe sich das Format im Jahr 2003 mit einem Promi-Probewohnen und dem Battle-Format zurückmeldete. 2004 wurde schließlich auch das 365 Tage-Konzept umgesetzt.

Promi Big Brother 2014 ist immer noch nicht bestätigt

Dass er sich bei seiner Rückkehr nun um Promi Big Brother 2014 kümmern soll, will Endemol aber nicht bestätigen. Eine Sprecherin sagte gegenüber DWDL.de lediglich, dass er als „Executive Producer zur Vorbereitung und Entwicklung eines Reality-Projekts“ tätig sein wird. Dass eine Fortsetzung von Promi Big Brother aber nicht ausgeschlossen ist, zeigt ein Blick auf die Quoten. Die fielen mit durchschnittlich 13,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14-49-jährigen nämlich besser aus als die Kritik vermuten ließ. Damit war es auch eines der erfolgreicheren Formate von Sat.1, das im Jahresschnitt nur 9,4 Prozent Marktanteil erreichte. Ein gut laufendes Promi Big Brother 2014 könnte der Sender also durchaus gebrauchen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.