Header image
Promi Big Brother 2014

Promi Big Brother 2014: Die männlichen Luxusexperten sprechen über Luder

Männer in trauter Runde - um was geht es da? Natürlich um Frauen. Die "Promi Big Brother“-Männer tauschen sich über Frauen im Allgemeinen und Luder im Speziellen aus...

Promi Big Brother: Die Luxusexperten

Die „Promi Big Brother“-Männer tauschen sich über Frauen und Luder im Speziellen aus. Bild: Sat.1

Die Luxusexperten unter sich – Thema: Frauen und Luder

Die Luderexperten wissen, wo der Hase langläuft! Ronald Schill, Paul Janke und Mario-Max Prinz zu Schaumburg-Lippe liegen entspannt am Pool. Ihr Thema: Die Frauen im Allgemeinen und die Luder im Speziellen.

Die drei Männer sinnieren über Janina Youssefian. Ronald: „Die ist schlau. Seit 14 Jahren macht die erfolgreich Marketing in eigener Sache. Sie erinnert mich ein bisschen an Dieter Bohlen. Der ist genauso pfiffig und schlau. Er erweckt durch die Art, wie er redet den Eindruck, als hätte er nicht besonders viel drauf – genauso wie Janina auch. Man denkt da ist eine Intelligenz wie bei einem Schäferhund vorhanden, aber dann haben sie es faustdick hinter den Ohren. Janina hat es mir sogar gesagt: ,Es gehört zu meiner Taktik, dass die Leute mich für dümmer halten, als ich bin, weil sie mich dann unterschätzen.‘“

Paul ergänzt: „Und mit Bohlen und Matthäus als Ex-Männern. Schlau! Das ist ja die A-Liga. Ich hatte noch nie eine berühmte Frau!“

Promi Big Brother: Die Luxusexperten

Schill gerät ins Schwärmen: „Ja, sie ist total schlau auch mit dem Umgang mit den Medien. Profipolitiker sind ja genauso wie Luder auf die Medienberichterstattung angewiesen. Jemand, der noch geschickter mit den Medien spielt, als unser Teppichluder ist Jenny Elvers. Sie hat die Medien auch seit 15 Jahren im Griff. Jetzt stand doch wieder in allen Zeitungen, dass sie verprügelt worden ist. Dadurch hat sie ihren Bekanntheitsgrad noch mal ins Unendliche getoppt. Ich habe in dem Buch vom Bohlen nachgelesen, dass er sie als Königin aller Luder bezeichnet. Und er sagt, diese Luder wären sogar bereit, sich auf die Fresse hauen zu lassen und sich dann als verprügeltes Opfer ihres Mannes in die Medien zu setzen, nur um ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Das hat der Bohlen schon vor zehn Jahren in seinem Buch geschrieben. Diese Frau hat nie etwas Eigenes auf die Beine gestellt und trotzdem einen Bekanntheitsgrad von 98 Prozent. Die hat es wirklich drauf.“

Promi Big Brother: Die Luxusexperten sind also bestens im Bilde. Wer keine Minute Promi Big Brother verpassen möchte, der kann sich einen 24/7 Livestream bei maxdome sichern.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.