Header image
Promi Big Brother 2014

Promi Big Brother 2014 holt beste Quote der Staffel

Bisher ist Promi Big Brother 2014 ein voller Erfolg. Am gestrigen Dienstag gestalteten sich die Quoten sogar noch einmal steigend. Doch nicht nur die Tageszusammenfassung fand Zuspruch, auch um Mitternacht blieben die Zuschauer noch am Ball...

Promi Big Brother 2014: Quoten

Bilder: Sat.1

In diesem Jahr ist alles anders. Promi Big Brother erinnert sehr an unseren guten, alten großen Bruder. Festmachen kann man das schon allein an den Challenges. Erinnern wir uns an Staffel 1, kein Vergleich ist das „Rutschenmatch“ mit den Challenges von Ela Tas und Co. Das wird gedankt, das Publikum bleibt in diesem Jahr, anders als im Jahr 2013, dabei.

Promi Big Brother 2014: Quoten steigen

Erstmals seit der starken Auftaktshow am Freitag, den 15. August 2014 konnte die Realityshow wieder zulegen. Man bedenke die Uhrzeit, 22.15 Uhr ist für viele Zuschauer relativ spät. Rechnet man noch mit ein, dass die Tageszusammenfassung erst gegen 23.30 Uhr endet, ist es ein Wunder, dass auch am gestrigen Abend wieder 2,88 Millionen Menschen mit den Promi Big Brother-Bewohnern gefiebert haben. An Dramatik war die Show gestern nicht zu überbieten. Der Auf- und Abstieg der Janina Youssefian, Tränen, Freude bei Mia Magma und analysierende Gespräche der Bewohner fesselten die Zuschauer – ein „Doppelter Wechsel„.

2,88 Millionen Zuschauer bedeuteten gleichzeitig einen Zuwachs von einer Viertelmillion. Der Marktanteil lag schon beim Gesamtpublikum bei sehr guten 15,2 Prozent – und fiel in der Zielgruppe sogar noch ein gutes Stück besser aus. Starke 18,9 Prozent betrug der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Das war der bislang zweitbeste Wert der Staffel.

Noch ein Erfolg ist zu verbuchen. Es war die meistgesehene Sendung in der klassischen Zielgruppe. Noch dazu bewegte sich die Show auch in der von Sat.1 ins Auge gefassten erweiterten Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen mit 18,4 Prozent Marktanteil auf ähnlich starkem Quoten-Niveau.

Auch Jochen Bendel und Mellissa Khalaj auf sixx erreichten starke Ergebnisse

Für die jungen Zuschauer ging die Big Brother-Reise weiter, sie pendelten um Mitternacht zum „Nachtfalken“ der Neuzeit. Die Mitternachtsshow mit Jochen Bendel und Melissa Khalaj erreichte immerhin noch starke 6,1 Prozent des so begehrten Marktanteils – das bedeutete rund 330.000 Zuschauer. Ein durchaus erfolgreiches Ergebniss für den kleinen Seder sixx.

Wer keine Minute Promi Big Brother 2014 verpassen möchte, der kann sich zusätzlich noch den 24/7 Livestream bei maxdome buchen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  2 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.