Header image
Promi Big Brother 2014

Das Wendler-Match: Lebendig begraben im Sand

Michael Wendler kämpft erst im Sand und genießt dann das Beauty-Paradies! Vor dem Vergnügen kommt die Arbeit. Er ist aber nicht alleine, Claudia Effenberg steht ihm unterstützend zur Seite...

Wendler-Match

Wendler-Match

Das Wendler-Match: Lebendig begraben

Michael Wendler muss, von Claudia Effenberg begleitet, zum „Sandgefängnis“-Match antreten. Der Schlagersänger steht in einem oben geöffneten Glaskasten und wird solange mit Sand überschüttet, bis nur noch sein Kopf herausragt. Zehn Minuten hat er dann Zeit, um sich aus eigener Kraft aus dem Sandgefängnis zu befreien. Michael hat Sorge, ob er das schafft: „Das ist krass! Hast Du Dich am Strand schon mal einbuddeln lassen?“ Claudia hat darauf nur eine Antwort: „Hast Du Hunger oder nicht?“ Da zögert der Wendler keine Sekunde: „Ok, ich mache es. Das Wort ‚Hunger‘ war das Entscheidende.“ Wird Michael nach mehr als elf Tagen hungern im Keller diese körperliche Herausforderung meistern?

Ob Michael Wendler sein Match gewinnen konnte, das erfahrt ihr heute Abend in der Liveshow um 22.15 Uhr. (Pssssssssst – er hat gewonnen – nicht weitersagen!)

Promi Big Brother - Ronald Schill und Claudia Effenberg

 

„Promi Big Brother – Das Experiment"

Kellerkinder im Glück

Während sich die OBEN-Bewohner völlig überraschend nach einer 90-sekündigen „Party“ in den düsteren UNTEN-Bereich begeben mussten, können Ronald Schill, Claudia Effenberg, Hubert Kah und Michael Wendler ihr Glück kaum fassen. Sie durften oben bleiben – wir haben berichtet.

Und was machen die vier als Erstes? Ronald und Claudia gönnen sich ein Gläschen Wein und genießen Arm in Arm die frische Luft auf der Terrasse. Hubert löffelt fix sein erstes Marmeladenglas leer und der Wendler besucht ausgiebig das Badezimmer – inklusive Bartrasur, Dusche und sorgfältigem Abpudern des Gesichtes. Jeder hat halt seine eigenen Prioritäten …

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare