Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother 2013: Wie gehts Hasselhoffs Vater wirklich?

Schon nach vier Tagen Promi Big Brother war David Hasselhoff "looking for freedom", verließ den "Container" und flog zurück in die amerikanische Freiheit, nach Los Angeles. zu seinem kranken Vater. Allerdings gibt es diverse Stimmen, die dieser Aussage widersprechen. Was der Wahrheit entspricht, lest Ihr hier:

Dass sich nicht alles immer so bewahrheitet, wie es uns von SAT.1 rund um Big Brother weisgemacht werden soll, ist bekannt und deshalb kann durchaus vermutet werden, dass auch der „Ex-Baywatch-Star“ sich unter falschen Voraussetzungen aus dem prominenten Big Brother-Staub machte. Am Mittwoch wurde verkündet, dass sich David Hasselhoffs Vater in beunruhigendem gesundheitlichen Zustand befände und sein Sohn nun verständlicherweise an dessen Krankenbett reisen wolle.

Trotz Krankheit des Vaters: Zwischenstopp in London?

Der berühmteste Bademeister der Welt begründete seine „Flucht“ aus Berlin mit den Worten: „Ich muss gehen. Mein Vater stirbt nicht, aber er hat ein Lungenproblem.“ Das Mitgefühl und die guten Wünsche aller waren ihm sicher und so reiste er am 19. September 2013 ab. Doch er hatte keinen Flug nach Los Angeles bestiegen, der ihn zu seinem kranken Vater Joseph Vincent Hasselhoff (88) bringen sollte. „The Hoff“ bevorzugte einen Zwischenstopp in London und besuchte dort seine Tochter Hayley.

Wie krank ist der Vater David Hasselhoffs wirklich?

Die BILD flog direkt und ohne London-Abstecher nach Los Angeles und besuchte den Vater Hasselhoff in der Seniorenresidenz bei Los Angeles. Sie fanden bei ihrem Krankenbesuch auf der Terrasse seines Appartements den älteren Herrn mit iPhone um den Hals und „The Hoff Team“-Kappe auf dem Kopf im Rollstuhl sitzend vor. Wie krank ist Davod Hasselhoffs Vater wirklich? Ihm ging es gut und abgesehen von einem Verband am Arm schien er unversehrt und wohlauf zu sein. In seinem Appartement bestätigte er: „Ja, ich war im Krankenhaus. Die Ärzte vermuteten, dass ich eine Lungenentzündung habe. Wissen Sie, ich hatte schon öfters eine. Diesmal lag keine Lungenentzündung vor. Vielleicht habe ich etwas beim Essen in den falschen Hals bekommen.“

Da hat wohl auch der David etwas in den falschen Hals bekommen? „Ich bin 88 und bin immer noch hier.“ Das freut uns alle, aber vielleicht bekommen bei Bekanntwerden wir Big Brother-Fans nun einiges in den falschen Hals, denn der dreitägige Krankenhausaufenthalt von „Daddy Cool“ lag bereits zwei Wochen zurück. Er war bereits wieder in seinem Appartement, noch bevor der große „Knight Rider“ in den Berliner Container in Adlershof zog und sich dort als bekanntester unter den Promis feiern ließ.

Promi Big Brother 2013 David Hasselhoff Auszug aus dem Haus 5

Was wusste Papa Hasselhoff vom Promi Big Brother-Projekt?

Auf Bild-Nachfrage berichtet Joseph Vincent Hasselhoff stolz: David hat mir von dieser Unterhaltungs-Show in Deutschland erzählt, letzte Woche haben wir telefoniert. Ich bin immer noch sehr stolz auf ihn. Ich werde ihm aber sicher keine Vorwürfe machen, dass er meinetwegen zurückkommen ist. Ich hoffe, er kommt mich bald besuchen, das würde mich sehr freuen.“ Dem Besuch steht ja jetzt nichts mehr im Wege und inzwischen dürften sich Vater und Sohn nun auch wiedergesehen haben.

Ob dieses Unternehmen Promi Big Brother vonseiten David Hasselhoffs von vornherein nur auf diese kurze Zeit abzielte oder ein längerer Aufenthalt auch an zu hohen Gagenforderungen scheiterte, bleibt unbeantwortet.

Ob Ersatz-Georgina uns damit wieder aussöhnen kann, werden wir sicher bald erleben.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.