Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother: Ist sixx oder Sat.1 Gold mit dabei?

Könnten bei Promi Big Brother kleinere Sender unterstützend und erweiternd mit dabei sein? Der große Bruder wirft seine Schatten voraus und unter unsere Vorfreude mischen sich weiterhin Spekulationen über die noch nicht bekannt gegebenen Details um das Drumherum dieses als gigantisch angepriesenen TV-Events. Wir haben etwas spekuliert ...

Der genaue Startzeitpunkt für Promi Big Brother ist zwar noch offen und auch über die prominenten Bewohner ist noch nichts Nachweisliches ans Licht gekommen, aber man spekuliert und hofft noch auf weitere „Begleiterscheinungen“ des Promi-Knastes.

Promi Big Brother: sixx oder SAT.1 Gold als Unterstützung?

Warum sollte SAT.1 nicht auf bereits als positiv zu bewertende „Begleitung“ eines Reality-Formates zurückgreifen, genau, wie es RTL schon beim Dschungelcamp 2013 erstmalig tat. RTL Nitro lief parallel zum Dschungelcamp mit seiner Dschungelshow und konnte dabei einen hohen Marktanteil verzeichnen. Dies wäre auch Sat.1 bei Promi Big Brother mit SAT.1 Gold oder auch sixx möglich. Insbesondere, da es aus Kostengründen wahrscheinlich keinen Live-Stream geben wird, könnte ein solch kleiner Sender sich mit den „Drumherum“-Neuigkeiten, Hintergrundgeschichten oder kleineren Begebenheiten im Promi Big Brother-Haus bestimmt gut am Markt etablieren. Genauer gesagt, wird es sicherlich keinen Live-Stream von Clipfish geben – denn Clipfish gehört zu RTL. Es könnte aber sein, dass eventuell MyVideo einsteigt, denn sie gehören zu ProSiebenSat.1 . Natürlich reine Spekulation, gepaart mit etwas Wunschdenken.

Die Monatsmarktanteile der kleineren Sender, wie DMAX, RTL Nitro oder Comedy Central, feierten laut dwdl.de im Juni Rekorde. Auch SIXX, der Frauensender von ProSiebenSat.1 kam mit seinem Marktanteil auf einen Jahresbestwert. Diese Werte könnten durch eine parallel laufende Promi Big Brother-Show-Sendung im Herbst für Aufwind am Markt sorgen.

Außerdem startet ProSiebenSat.1 nach sixx und SAT.1 Gold am 3. September 2013 mit ProSieben Maxx einen weiteren Sender im Free-TV. Zwar soll sich Maxx an ein deutlich älteres Publikum richten, vor allem an Männer zwischen 30 und 59 Jahren, doch für vierzehn Tage wäre da sicher noch Platz für eine Sendung für Promi Big Brother-Fans.

Promi Big Brother-Start doch schon sicher?

Man kann zwar nur mutmaßen, aber es ergeben sich bei Beobachtung verschiedener Bekanntmachungen des Senders, verglichen mit anderen bekannten Daten, doch einige verräterische Hinweise auf die Zeitspanne vom 6. – 20. September 2013.

KalenderWie kommen wir ausgerechnet auf dieses Datum?

– am 19. September wird die UEFA Europa League angepfiffen
– am 22. September geht Deutschland wählen und
am 26. September findet der Bundesvision Songcontest 2013 statt

Bevor sich das sportliche, politische oder auch musikalisch interessierte Publikum also anderen Sendungen zuwendet, sollte SAT.1 für das uneingeschränkte Interesse einen passenden Zeitpunkt wählen. Bei oben genanntem Zeitfenster würden sämtliche TV-Großereignisse, die ein Abwandern des Publikums bewirken könnte, zeitlich nicht berührt.

Was meint Ihr, könnten diese Überlegungen den Tatsachen entsprechen?

Haltet ihr es für möglich, dass SAT.1 parallel einen zweiten Sender mit ins Boot holt?

  • Ja, kann schon sein.
  • Kann ich mir schwer vorstellen, wäre aber klasse!
  • Nein, glaub ich nicht.

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

    Deine Meinung zählt!

    Kommentare