Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother – Oliver Pocher, eine gute Idee als Moderator?

Promi Big Brother kommt und die Moderatoren Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher stehen fest. Auch der Termin ist weitestgehend kein Geheimnis mehr - im September wird es ausgestrahlt. Nichts drang jedoch bisher an die Öffentlichkeit was die Promis angeht, auch der Austragungsort ist noch ein Geheimnis.

Als die Moderatoren bekannt wurden (wir haben berichtet), gab es sehr unterschiedliche Meinungen. Bei Oliver Pocher jedoch konnte man schon einige, um nicht zu sagen sehr viele, Aufschreie hören. Warum ist er bei einem breiten Publikum so unbeliebt?

Oliver Pocher leistet sich einige zweifelhafte Aktionen

Pocher sorgte im Juli 2005 für einen Skandal, als er in der ZDF-Show Gottschalk & Friends die Diva Mariah Carey beleidigte und versehentlich mit Wasser bespuckte. Dafür wurde er von einigen Zeitungen und dem Sender scharf kritisiert. Schon damals sah man, dass er für einen Aufreger so ziemlich alles tut oder einfach zu wenig Anstand bestitzt. Gottschalk nahm es zwar locker, doch es hing Pocher noch lange nach.

Auf 25.000 Euro Schmerzensgeld wurde das schnodderschnäuzige, kleine Großmaul von einer Zuschauerin bei „Wetten, dass…?“ verklagt, weil er ihr zu einer Schönheitsoperation geraten hatte. Zwar folgte eine telefonische Entschuldigung, doch am 11. Januar 2006 wurde Pocher vom Landgericht Hannover zur Zahlung von Schmerzensgeld in Höhe von 6.000 Euro verurteilt. Im Januar 2008 war er dann zu Gast bei Johannes B. Kerner und machte sich erneut über das Aussehen der Frau lustig und prompt wurde er noch einmal verklagt. Trotz Vergleich kam er um eine nochmalige Zahlung von Schmerzensgeld nicht herum.

Schmidt & Pocher: Antisemitistische Scherze?

Einen sehr zweifelhaften Scherz – falls man diesen Eklat als solchen bezeichnen kann – lieferte Pocher 2007 in „Schmidt & Pocher“. Im Rahmen eines Sketches wurde ein Gerät vorgestellt, dass zweifelhafte, problematische oder auch verbotene Wörter bezüglich der deutschen Geschichte von 1933 – 1945 aufspüren sollte. Genannt haben sie es „Nazometer“. Schmidt, sowie auch Pocher, machten sich dann einen Spaß daraus zu sagen, dass man zu Hause einen Gasherd habe und morgens dusche. Ein mehr als fragwürdiger Spaß, den Clemens Heni, ein mehrfach ausgezeichneter Politikwissenschaftler und Publizist, als „sekundären Antisemitismus“ bezeichnete.

borris becker youtubeEher auf der lustigen Seite zu verbuchen ist die Sache mit Boris Becker, trotzdem zeugt auch das nicht von Einfühlungsvermögen im Umgang mit anderen Menschen. Die Vorgeschichte: Boris Becker gratulierte per Videobotschaft Pocher und seiner Frau Sandy zur Geburt ihres Kindes. Als auch ein Kind bei Boris und seiner Frau Lilly zur Welt kam, revanchierte sich Pocher ebenfalls mit einem Video. In diesem „verarschte“ er Becker und seine Frau Sandy machte mit. Wir möchten nicht bewerten, ob das noch unter „Spaß“ läuft oder schon geschmacklos ist. Urteilt selbst, das Video findet ihr hier.

Pocher verliert mit seiner Show „Mein Mann kann“ Zuschauer – auch Borris Brandt ist nicht überzeugt von Oliver

„Mein Mann kann“. Zuschauerverluste und Quotenfall in den einstelligen Bereich. Dies kommentiere Borris Brandt (ehemaliger Chef von Endemol-Deutschland) wie folgt: „Will mich ja nicht als Rechthaber feiern lassen … der Kerner der Privaten … leider unbeliebt und nix dazugelernt!“ So ähnlich empfinden es wohl viele Menschen und auch viele Big Brother-Fans.

Promi Big Brother – Oliver Pocher moderiert: Geht das gut?

Borris Brandt - Pocher

Mit der Bekanntgabe von Oliver Pocher als Moderator von Promi Big Brother brach ein wahrer Sturm der Entrüstung auf Facebook aus. Manche Kommentare möchten wir lieber nicht wiederholen, manche sind eher resigniert – „sind ja nur zwei Wochen“, hieß es zum Beispiel. Die Freude über Cindy aus Marzahn hielt sich auch eher in Grenzen. Die beiden Moderatoren werden es schwer haben unter den Big Brother-Fans, die wohl Angst haben, dass ihr großer Bruder nun endgültig zum Komödienstadl verkommt.

War es also eine gute Idee ausgerechnet Pocher zu engagieren? Promi Big Brother – Oliver Pocher – Cindy aus Marzahn, gewöhnungsbedürftig ist der Gedanke schon. Was meint ihr?

Promi Big Brother - Oliver Pocher ist als Moderator streitbar. Seid ihr zufrieden mit der Wahl von SAT.1?

  • Dieses Großmaul will ich nicht haben!
  • Moderatoren sind nicht so wichtig!
  • Mir völlig egal!
  • Ich finde ihn klasse!

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.