Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother: Haus mit Schikanen?

Wenn das Promi Big Brother-Haus in zwei Wochen präsentiert wird, wissen wir nicht nur, welche Promi Big Brother-Kandidaten einziehen, sondern auch, wie wie sie während der 14-tägigen Totalüberwachung leben werden. Moderator Oliver Pocher hat bereits erste Details zum Promi-BB-Haus verraten.

Promi Big Brother-Haus à la Celebrity Big Brother im UK?Dass es Big Brother nicht noch einmal so geben wird, wie es in den letzten Jahren ausgestrahlt wurde, das hoffen viele Fans – auch was das Promi Big Brother-Haus angeht. Vorbild ist, ganz klar, Celebrity Big Brother UK (siehe Bild). Und die Chancen stehen prima – schließlich glänzt Sat.1 derzeit durch eine auffallend positive Präsentation des Projekts „Promi Big Brother macht Sat.1 erfolgreich“. Nicht nur in Sachen Promi Big Brother-Kandidaten lässt man es sich einiges kosten (wir berichteten), auch sonst fährt man große Geschütze auf – so zum Beispiel mit einer deutschlandweiten Werbekampagne zu Promi Big Brother. Haus-Insassen werden jedoch am Erfolg ebenso einen Teil beitragen, wie die Aufmachung selbst – und dazu zählt auch das Promi Big Brother-Haus.

Oli über das Promi Big Brother-Haus in Sat.1

Bekannt war bislang nur, dass Promi Big Brother in Berlin-Adlershof produziert wird. Moderator Oliver Pocher gab zudem bereits vor einiger Zeit erste Infos zum Promi-BB-Haus bekannt und sorgte für Spekulationen: „Es gibt ’ne große Bühne, große Liveshows, mit ’nem riesen Studiopublikum, Open Air, das Haus hat es so noch nicht gegeben. Das ist das beste Haus, was es bisher gegeben hat, was aber auch mit der einen oder anderen Schikane versehen ist. Es wird auf jeden Fall sehr interessant werden.“

Was hat das zu bedeuten? Gibt es Bestrafungs- oder Geheimräume oder gar eine Trennung in verschiedene Bereiche? Schließlich betonte Oliver Pocher schon im Mai, dass – sollte er je einmal mit Cindy aus Marzahn ins Promi Big Brother-Haus ziehen – eine Verteilung in arm und reich ja per se gegeben sei.  Oder hat man sich tatsächlich an der britischen Version Celebrity Big Brother orientiert? Dort hat man sich in diesem Jahr so einiges einfallen lassen. Nicht nur, dass man ein Fahrrad betätigen muss, um Strom für Glätteisen und Fön zu gewinnen, auch ist unter anderem das Duschen im Freien nur dann möglich, wenn jemand ein Rad betätigt.

Das Promi Big Brother-Haus und seine stummen Mitbewohner

Das Promi Big Brother-Haus muss auch in Deutschland für Aufsehen sorgen. Im Fokus stehen dabei jedoch die Kandidaten selbst. Dass nicht nur sie ins Promi-BB-Haus ziehen, ist Oli schon im Vorfeld klar. Er sieht sich, Cindy und das Publikum selbst als stumme Mitbewohner, die das Geschehen kommentieren – sowohl in der täglichen Liveshow, im Internet-Live-Streaming, als auch gewiss im Rahmen der Sat.1 Promi Big Brother-Webshow (wir haben ausführlich berichtet).

Dass man sich mit Promi Big Brother bei Sat.1 klar von anderen Shows unterscheidet, wusste Oli Pocher nicht ohne Seitenhieb auf Formate wie „Reality Queens auf Safari“ und „Wild Girls“ zu kommentieren: „Man hat auch nicht, wie bei anderen Realityshows, die langen Flugreisen, das Wetter, und so, das ist ja alles im Prinzip nochmal angenehmer und besser und es wird trotzdem danach ’ne Zeit werden, die die Leute nicht vergessen werden.“

Ihr wollt Oli im Wortlaut? Kein Problem:

 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.