Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother 2013 – Tag 4: David Hasselhoff ist ausgezogen!

David Hasselhoff ist ausgezogen. Doch schon vorher ist viel im Promi Big Brother-Haus passiert. Wir haben alle Highlights zusammengefasst - von nackter Haut und klaren Worten am Morgen hin zur Match-Action am Abend. Lest hier was in der Liveshow passierte.

Nachdem Etienne Gardé und Nils Bomhoff in der SAT.1 Webshow zu Promi Big Brother verkündet hatten, dass der Klingelton vom schnarchenden Fancy mittlerweile 35.000 Mal heruntergalden wurde, war die Freude bei beiden groß.

Bestrafung für die Bewohner: Percival hat sich nicht an Regeln gehalten

Promi Big Brother 2013 - Tag 4 Percival

Im Haus jedoch sollte gleich zu Beginn der Sendung für Ernüchterung gesorgt werden. Wie Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher betonten, hätte

Percival – trotz mehrfacher Ermahnungen – gegen diverse Grundregeln verstoßen. Er hat das Mikro nicht benutzt, in englischer Sprache kommuniziert und den großen Bruder nicht respektiert. Folge war eine Strafe für alle Bewohner. Die bereits seit Stunden vorbereitete Party anlässlich Jenny Elvers Kein-Alkohol-Jubiläums wurde abgesagt. Alle Utensilien mussten wieder abgegeben werden.

Sauberkeit und Ordnung bei Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother 2013 Sauberkeit Ordnung

Marijke Amado spricht ein Machtwort – jeder soll Ordnung halten!

Während Marijke lediglich leicht angefressen war, dass im Haus der Müll nicht ordentlich getrennt und nicht sonderlich auf Ordnung geachtet wird, schien Percival weitaus gereizter. Der Musiker sorgte für Unmut im Haus mit seiner dauerschlechten Laune. Als dann auch noch Handtücher fehlten, verstand er keinen Humor mehr. Doch Big Brother hatte Erbarmen und wies auf die Waschmaschine im Strafbereich hin, die bislang nicht entdeckt wurde. Einzige Bedingung für die Benutzung: Zwei männliche Bewohner sollten sich abduschen und dann in den Pool springen. Ganz klar, dass das Jan Leyk und Simon Desue übernommen haben. Die Damen der Schöpfung wird dies gewiss sehr gefallen haben.

Bewohner-Ranking sorgt bei David Hasselhoff für Unmut

Promi Big Brother 2013 David Hasselhoff vor seinem AuszugNicht gefallen hat David Hasselhoff die Aufgabe, die Big Brother den Bewohnern stellte. Die Hausinsassen sollten innerhalb von 15 Minuten festlegen, wer am berühmtesten ist und in welcher Reihenfolge danach die Berühmtheit abnimmt. „I don’t know“, meinte David und stieg aus – er sei der Meinung, er müsse das nicht machen, wenn es dafür keine Belohnung gebe. Auch denke er, diese Aufgabe sei dafür gedacht, die Leute untereinander aufzuhetzen. Am Ende nahm er zwar doch teil und wurde als berühmteste Person im Haus bestätigt, doch die Diskussionen strengten ihn sichtlich an. Unter der Federführung von Marijke kam es dann doch zu einem Ergebnis. Im Sprechzimmer meinte sie zur anstrengenden Auswahl: „Das sind alles Alphatiere in der Gruppe hier“, sie meinte, das sei normal in der Künstlerbranche, dass sich jeder gut positionieren möchte.

Kreisch-Alarm: Natalia Osada bricht Match ab

Promi Big Brother 2013 - Natalia Osada bricht ihr Match ab und will einen Psycholgen sprechenGut darstellen wollte sich auch Natalia bei ihrem Match im „Aquarium des Schreckens“. Wie wir bereits heute Nacht ausführlich berichtet haben, wurde Natalia ausgetrickst. Statt diverser Wassertierchen warteten Gummi-Tiere in einem übergroßen Becken – und ein Taucher. Dieser verunsicherte Natalia so sehr, dass sie sich noch mehr in ihre Angst reinsteigerte. Die brach ihr Match ab. Im Anschluss forderte sie sogar einen Psychologen an. Jan konnte das Bemuttern, das nach ihrer Rückkehr folgte, nicht verstehen. Er meinte, sie müsse darüber auch lachen können, wenn man reingelegt wurde.

Der Freiwillige rebelliert

Promi Big Brother 2013 StrafbereichMartin, Lucy und Manuel waren derweil in den Strafbereich umgezogen. Im Laufe des Abends wurden sie von ihren Mitbewohnern umsorgt und unterhalten (wir berichteten), doch Martin Semmelrogge drehte richtig auf. Er schimpfte, dass das alles mittelalterlich sei und er gar nichts mit der Strafe zu tun haben sollte, denn er hätte keine Regel gebrochen. Lucy war sichtlich genervt und bat ihn, einfach zu schlafen. Doch Martin ließ sich kaum beruhigen…

Unter die Seifendusche müssen…

Gegen Ende der Sendung wurden nicht nur aktuelle Bilder aus dem Haus zum Auszug von David Hasselhoff gezeigt, sondern es wurde auch verkündet, wer unter die Seifendusche muss. Natalia und Fancy haben eine Stunde Zeit, ein großes Stück Seife wegzuduschen, um an einen Schlüssel zu kommen, der von Relevanz sein wird. „Die wollen deine Möpse sehen!“, meinte Jenny. Natalia selbst nahm die Entscheidung der Zuschauer gelassen – auch Fancy nahm die Wahl mit Humor.

Wie das Match ausgegangen ist, erfahrt ihr natürlich hier bei uns.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare