Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother 2013 – Tag 3: Manuel Charr streut wilde Gerüchte

Da war was los an Tag 3 bei Promi Big Brother 2013. Freud und Leid liegen immer nah beieinander. Während Jan von seiner Lebenskrise berichtet, verbreitet Boxer Manuel Charr das Gericht, Vladimir Klitschko sei schwul. Lest bei uns, was in der dritten Tageszusammenfassung sonst noch geschehen ist.

Regen in Berlin Adlershof konnte Cindy aus Marzahn und Oliver Pocher nichts anhaben. Die Promi Big Brother-Moderatoren begrüßten die Zuschauer gut gelaunt wie immer zur dritten Tageszusammenfassung der Promi-BB-Show.

Genauso fröhlich, wie sich die Moderatoren zeigten, begann der dritte Tag im Haus. Mit toller Musik geweckt, hoppsten Sarah Joëlle und Jenny im Bett und auch Martin und Marijke warten zu früher Stunde bereits ein Tänzchen.

Jan Leyk sauer auf Oliver Pocher

Promi Big Brother 2013 - Jan Leyk sauer auf Oliver PocherDer Ex-Darsteller von Berlin – Tag & Nacht Jan Leyk war angefressen. Noch immer wurmten ihn die Kommentare von Oliver Pocher bei der Eröffnungsshow. Dass er öffentlich als Ex-Würger betitelt wurde, sei nicht fair gewesen. Schließlich hätte man in einer solchen Livesituation nur wenige Sekunden Zeit, um angemessen und dennoch witzig zu antworten.

Dass ein Gerichtsprozess an der Geschichte hing, machte es laut Jan nicht leichter. Er meinte, Oli sei ein „kleiner Friemelzwerg“, der mit einem „Kettcar ins Studio fährt“. Natalia Osada versuchte zu beruhigen – er solle einfach nicht darauf eingehen und gelassen bleiben. Schlussendlich hielt Jan fest, er wäre nicht im Promi Big Brother-Haus wenn das alles zu vor nicht passiert wäre. Dennoch tue es ihm leid – es sei ein großer Fehler gewesen.

Belohnt und doch bestraft: Belohnung sorgt bei Natalia für Tränen

Promi Big Brother 2013 - Natalia Osada bettelt darum, mit ihren Mitbewohnern teilen zu dürfen

Herzerweichend: Natalia Osada bettelt darum, ihre Belohnung mit den Bewohnern teilen zu dürfen.

Nachdem Natalia das erste Match gewonnen hatte, bekam sie vom großen Bruder eine Belohnung – und zwar eine große Ladung Tiramisu. Das Gemeine: Natalia durfte mit ihren Mitbewohnern nicht teilte. Unter Tränen bettelte sie darum, ihren Mitbewohnern etwas abgeben zu dürfen – doch Big Brother blieb standhaft.

Natalia forderte die Bewohner auf zu essen – sie würde auch eine Bestrafung auf sich nehmen. Nachdem sie selbst zugeschlagen hatte, naschte auch Percival von der leckeren Speise.

Herzerweichend: David Hasselhoff sorgt sich um seinen Vater

Promi Big Brother 2013: David Hasselhoff um seinen Vater besorgt

Davod Hasselhoff berichtet Lucy von seinem Vater und hat die eine oder andere Geschichte parat

Im Garten hatten sich Lucy und David zusammengesetzt. Der Ex-Baywatch-Star brachte seine Sorge um sienen 88-Jährigen Vater zum Ausdruck. Er erzählte von vielen Erlebnissen, die beide hatten und betonte, dass er hoffe, ihm gehe es gut.

Tagesaufgabe: Ein Erfolg für die Bewohner

Promi Big Brother 2013 - Jenny Elvers und der Tresor

„Ich kann nicht so mit Zahlen…“: Jenny Elvers und der Tresor

Gut ging es auch den Eiern im Garten. Fürsorglich wurden sie von den Promi Big Brother-Bewohnern vor dem tiefen Fall auf den Boden bewahrt. Aufgabe war es, die Eier auf einem Laufband zu bewachen – nur drei Eier gingen zu Bruch, fünf hätten es gar sein dürfen, wie sich herausstelte, nachdem Jenny Elvers den goldenen Umschlag aus dem Tresor holte. Die Tagesaufgabe war somit bestanden. Wie wir bereits gestern berichtet haben, gab es Fleisch, Reis, Brokkoli und Blumenkohl. Der Jubel war entsprechend groß.

Manuel Charr: „Jeder weiß, dass Vladimir Klitschko gay ist.“

Promi Big Brother: Manuel Charr Vladimir Klitschko schwul?

Ob er weiß, was er da sagt? Manuel behauptet, Vladimir Klitschko sei schwul.

Aufregung bei Promi Big Brother 2013: Manuel Charr behauptete, dass Vladimir Klitschko schwul sei. Es gäbe genügend Leute, die dies wüssten. Voran ging ein Gespräch mit Lucy Diakovska. Die lesbische Sängerin berichtete, wie sie sich die eigene Familienplanung vorstellt und gab an, über eine künstliche Befruchtung nachzudenken. Der Samenspender und Kindesvater solle dann auch Anteil am Leben des Kindes haben. „Ich muss Toleranz lernen“, gab Manuel Charr derweil an. Für ihn sei es unvorstellbar, dass es zum Beispiel gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Männern gebe – er empfände das als „eklig“. Lucy schien verständnisvoll und suchte die Ursachen in der Kultur, in der Manuel aufgewachsen war. Stolz und Ehre würden zu solchen Ansichten führen.

 Natalia Osada und die Lebensmittelkanone

Promi Big Brother 2013 - Natalia Osada sexy Bikini Match

Musste einiges über sich ergehen lassen: Natalia Osada.

Wir haben bereits in der letzten Nacht ausführlich über das Match von Natalia Osada und Percival Duke berichtet. Nun gab es die Bilder zum bereits geschilderten Geschehen. Natalia, auf einerm Hocker vor vier Essenskanonen positioniert, musste Gerichte erraten, die ihr Percival nur mit eingeschränktem Vokabular beschreiben durfte. Am Ende wurden drei von fünf Gerichte richtig benannt – heißt: zwei Portionen landeten auf dem Körper von sexy Natalia Osada im Bikini.

Hartet Tobak: Jans Lebensgeschichte rührt die Bewohner

Promi Big Brother 2013 - Jan Leyk und seine Lebensgeschichte

Jan Leyk: Vom Puffmitarbeiter, über Bar-Besitzer zum Darsteller von „Berlin – Tag & Nacht“.

Jan berichtete zu später Stunde von seinem schweren Lebensweg. Als Puffmitarbeiter ins Berufsleben gestartet, wurde er um seine Teilhabe an einer Bar betrogen. Mit einem Haufen Schulden ging er in die Privatinsolvenz. Hoffnung gab dann das von einem Freund vermittelte Casting zu „Berlin – Tag & Nacht“ – doch die Produktionsfirma sagte ihm ab. Einen Tag später die freudige Nachricht: Man hätte eine Rolle namens Carlos erfunden, Jans Lebensweg als Grundlage genommen.

Ab zum Match: Natalia rastet wiederholt aus

Promi Big Brother 2013 - Natalia Osada und Marijke Amado Match

Natalia konnte von Marijke zumindest ein Stück weit beruhigt werden. Zuvor schrie sie das gesamte Haus zusammen.

Doch so glücklich es für Jan endete, so unglücklich sollte Natalia sein. Mit mehr als 19 Prozent der Zuschauerstimmen voteten die Zuschauer dafür, dass sie zum Match „Aquarium des Schreckens“ antreten musste – mit einer Aufgabe, die unter Wasser mit allerhand Tieren stattfinden sollte. „Scheiße! Fuck, man!“, schrie sie unter Tränen. „Ich krieg Panik bei Wasser und Tieren“, fluchte sie im gesamten Haus. „Warum ficken die mich denn alle so?“, ging es weitere. Natalia Fäkalia, so wurde sie von Cindy und Oli bereits kürzlich getauft, konnte nur von Marijke beruhigt werden. „Das geb ich denen nicht“, sagte sie schließlich. Sie wolle die Herausforderung annehmen und lehnte das Angebot von Jenny und Sarah Joelle, dass diese das Match übernehmen ab.

Regelverstöße werden geahndet

Promi Big Brother 2013 Lucy Diakovska, Manuel Charr, Martin Semmelrogge gehen in den Strafbereich

Drei Freiwillige für die Bestrafung: Lucy, Manuel und Martin.

Die hatten mittlerweile auch ganz andere Sorgen. Wichtige Regeln, wie etwas das Englischsprechen ohne Davids Anwesenheit, das Ablegen von Mikros, das Zuhalten dieser oder das Teilen von Manuels Sonderessen wurden in den letzten Tagen bereits mehrfach gebrochen. Grund genug für Big Brother drei Bewohner bestimmen zu lassen, die in den Strafbereich ziehen. Lucy, Manuel und Martin fanden sich freiwillig. Alle anderen wurden damit bestraft, dass das Wasser im Haus nur noch kalt aus der Leitungkommt.

Und am Ende war da dieses Schnarchen…

Promi Big Brother 2013 Fancy bringt Jan um den Schlaf

Fancy schnarcht – Jan Leyk kriegt kein Auge zu.

Die Tageszusammenfassung endete nachdenklich. Jan Leyk konnte nicht schlafen, lief immer wieder auf und ab, wirkte unruhig. Unter Tränen gab er im Sprechzimmer an, dass es ihm nicht gut gehe. Er sei völlig übermüdet. „Dreht sich alles ein bisschen im Kreis bei mir“, gab er an. Und am Ende war da noch dieses furchtbare Schnarchen von Fancy…

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare