Header image
Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother 2013: Jenny Elvers hat gewonnen!

14 Tage Promi Big Brother 2013 sind vorbei - zwei spannende Wochen voller Action, Spannung, Streit und Überraschung. Große und kleine Stars gaben sich die Klinke in die Hand und gaben ihr Bestes, um ein Millionenpublikum zu unterhalten. Was im Finale der ersten Promi Big Brother-Staffel in SAT.1 passierte...

Promi Big Brother Parodie Cindy aus Marzahn Georgina Fleur

Da mussten die Zuschauer genauer hinschauen: Cindy aus Marzahn als Georgina

Von den Webmoderatoren Etienne Gardé und Nils Bomhoff als „Supershow“ bezeichnete, startete pünktlich das Finale von Promi Big Brother 2013 – und zwar standesgemäß mit einer gut gemachten Parodie von den Bewohner.

Auf der Bühne trugen sie dann wieder ihre eigenen, edlen Kleider, die dem Abend entsprechend waren. Mehr als 3.000 Fans jubelten ihnen zu, als sie unter Feuerwerk die große Showbühne betraten.

Stress an Manuels letztem Tag im Haus

Promi Big Brother Manuel CharrNach einer ersten Schalte ins Haus, wurde gezeigt, was abseits der Bühne, im Haus nämlich, am letzten Tag geschah. Bei einer Paar-Aufgabe, mit der man Zigaretten erhalten konnte, verweigerte sich Manuel der Beteiligung. Er unterstütze keine Raucher. Natalia, die meinte, er solle doch wenigstens für das Team kämpfen, hatte keinen Erfolg. Manuel stellte sich stur – und das zeigte sich auch bei der späteren Nominierung. Total versteift darauf, Marijke zu bekehren und zu belehren, hielt er einen ausführlichen Vortrag. Marijke war fassungslos. Auch Jenny setzte das sichtlich zu. Sie weinte und bezeichnete das gesamte Geschehen mit allen Streitereien als wahren „Horror„.

Auf der Showbühne zeigte sich Manuel zusammen mit den anderen Ex-Bewohnern schnieke und betonte, dass es keinen Kuss zwischen ihm und Georgina gab – das sei nicht sein „Niveau„. Während Georgina das als Lüge strafte, hielt sich Fancy raus. Er hätte im Frisierspiegel nichts gesehen…

Wehmut am letzten Abend

Promi Big Brother - Abschied Wehmut Natalia Osada

War auch sichtlich bewegt: Natalia Osada

Nach Manuels Auszug feierten die letzten Bewohner im Haus eine Abschiedsparty. die dann doch recht emotional endete. Insbesondere Jenny hatte sichtlich mit den Tränen zu kämpfen – es sei keine Selbstverständlichkeit, dass sie so von den Bewohnern aufgenommen wurde. „Ich bin so froh, dass ich das hier gemacht habe“, fasste Marijke im Sprechzimmer zusammen.

Promi Big Brother – Platz 5

martin semmelrogge 5 platz promi big brother 2013…geht an Martin Semmelrogge. Der Schauspieler reagierte auf das Abstimmungsergebnis .mit „Oh yeah, great“ und verabschiedete sich herzlich von seinen Mitbewohnern. Als er von Pamela Anderson einen Kuss auf den Mund (und eine Medaille für den 5. Platz bei Promi Big Brother 2013) erhalten hatte, schwebte er sicherlich im siebten Himmel. Auf der großen Bühne ließ er sich wie einen wahren Überflieger feiern.

Promi Big Brother – Platz 4

simon desue 4 platz promi big brother 2013Nachdem den Bewohnern Ausschnitte der letzten beiden Lästerwochen vorgespielt wurden, hatten die Zuschauer entgültig entschieden, wer den 4. Platz bei Promi Big Brother 2013 erreicht hatte. Mit 12,85 Prozent der Anrufe wurde Simon Desue auserkoren, die Medaille für den vierten Platz von Pamela Anderson überreicht zu bekommen. Draußen zeigten ihm Cindy und Oli seine Highlights und überraschten ihn mit seinen Liebsten.

Matchalarm: Alle Finalisten müssen sich beweisen!

Promi Big Brother 2013 - Gegenwind für Jenny ElversNachdem den Bewohnern und Zuschauern in einem Einspielfilm die Highlights der Promi Big Brother-Matches präsentiert wurde, hieß es im Haus: Alarma! Alle drei Finalistinnen sollten bei einem persönlichen Match die eigene Leistung beweisen und den Zuschauer von sich überzeugen. Jenny Elvers-Elbertzhagen musste als erste zur Herausforderung „Glitschige Sturmrutsche“ antreten.

Aufgabe war es, einen Ventilator auszuschalten. hatte zwei Minuten Zeit dafür – doch das war leichter gesagt als getan. Die schleimige Rampe hinaufzukommen, war nicht einfach – bei einem Gegenwind in Orkanstärke… Doch sie ließ sich nicht aufhalten. Schon nach wenigen Sekunden war das Match erfolgreich beendet.

Promi Big Brother 2013 - Natalia Osada - Finale - MatchNachdem Ivy Quainoo ihren aktuellsten Hit auf der Bühne präsentiert hatte, saß Natalia Osada im Matchraum – und zwar auf einem kraftvollen Stuhl. Mit der Kraft eines Feuerlöschers musste sie sich im Kreis drehen. Nach dem Anhalten musste sie in einem nachgebauten Supermarkt drei Artikel einkaufen: Brot, Milch, Zucker. Ohne Probleme meisterte sie diese Aufgabe. Pamela Anderson, die an der Kasse saß, konnte die drei richtigen Artikel abkassieren.

Promi Big Brother 2013 - Finale - Marijke AmadoMarijke war die Dritte im Bunde. Sie musste auf das Laufband der besonderen Art. Innerhalb von zwei Minuten musste sie einen Buzzer am Ende des Förderbands drücken – doch Big Brother legte ihr mehr oder minder große Pakete in den Weg. Marijke Amado konnte das Tempo nicht mithalten, war sichtlich außer Atem. Am Ende stürtze sie gar. Pamela Anderson und auch die Promi Big Brother-Helfer waren nach dem Blackout sehr besorgt.

Pamela Andersons Zeit bei Promi Big Brother ist vorbei

Promi Big Brother 2013 - Pamela AndersonWährend sich Marijke erholte, begrüßten Cindy und Oli den Weltstar der Finalisten auf der Bühne von Promi Big Brother 2013: Pamela Anderson. Oli konnte es zwar nicht mit ansehen, doch Pamela wollte seine Jacke nicht – bei einstelligen Temperaturen hielt sie tapfer aus und betonte, wie sehr ihr die Zeit im Haus gefallen hat. Manuel sei aber ihr Liebling unter den Bewohner.

Promi Big Brother – Platz 3

marijke amado 3 platz promi big brother 2013Marijke hatte zwar ihr festliches Kleid noch nicht an, doch Big Brother verkündete: Sie muss als Drittplatzierte das Haus von Promi Big Brother verlassen. Lediglich 21,34 Prozent der Zuschauer wollten sie als Gewinnerin sehen. „Es geht mir wunderbar!“, ließ sie wissen, als sie von Cindy, Oli und Pamela begrüßt wurde. Jan Leyk entschuldigte sich nochmals öffentlich für das Geschehen im Haus. Am Ende lagen sich beide in den Armen…

Jenny Elvers gewinnt Promi Big Brother

Nach sehr persönlichen und emotionalen Ansprachen der Moderatoren sollte nicht nur Percival seinen aktuellen Song präsentieren, sondern auch endlich die Entscheidung fallen und die Antwort auf die Frage „Wer hat Promi Big Brother gewonnen?“ gegeben werden. 71,48 Prozent der Anrufe vereinte Jenny Elvers auf sich. Sie wurde damit zur ersten Gewinnerin von Promi Big Brother 2013.

jenny elvers gewinnerin promi big brother 2013

natalia osada 2 platz promi big brother 2013Jenny Elvers war sprachlos. „Paul, nur für dich!“, widmete sie den Gewinn ihrem Sohn. Man sah den Fans vor Ort und den Bewohnern der Staffel an: Das war das, was sie sich wünschten. Unter Tränen verabschiedete sie Natalia Osada, die ihren zweiten Platz auf der großen Bühne überschwänglich und voller Stolz feierte.

„Du hast es geschafft!“, mit diesen Worten schickte Big Brother eine gestärkte Frau auf den Weg zu ihrem Publikum. Sichtlich berührt vom Sturm der Begeisterung ließ sie die letzten 14 Tage hinter sich – als Gewinnerin von Promi Big Brother 2013!

Promi Big Brother 2013 Jenny Elvers SiegerinWie eine demütige Königin feierte Jenny Elvers ihren Sieg bei Promi Big Brother 2013. Ein fulminantes Feuerwerk ließ diese Staffel würdevoll enden.

„Wir machen’s nochmal!“, richtete Cindy ihre Abschiedsworte an alle Kritiker. Wir freuen uns und werden euch selbstverständlich stets auf dem Laufenden halten!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare