Header image
Promi Big Brother 2013

Natalia Osada randaliert in der Wohnung ihres Freundes

Natalia Osada, die Zweitplatzierte von Promi Big Brother 2013, war schon im Haus für ihr Termperament bekannt. Ihre verbalen Ausraster brachten ihr den Spitznamen "Fäkalia" ein und nicht nur Manuel, sondern sogar die ruhige Jenny Elvers (spätere Gewinnerin der Staffel) machten sie darauf aufmerksam und rieten ihr, doch diese Kraftausdrücke einzuschränken.

Heute berichtet die Bild+, dass es bei Natalia Osada, besser gesagt in der Wohnung ihrer Freundes, zu einem Polizeieinsatz kam. Was war passiert?

Die Aftershowparty

Da war die Welt noch in Ordnung. Natalia feierte ausgelassen. Die Pöbel-Blondine hatte ihren Spaß. Nicht nur sie, die Party war angeblich ein voller Erfolg. Zu diesem Zeitpunkt wurde noch von Hochzeit gesprochen, anscheinend wollte sie ihren Freund, einen Zahnarzt, heiraten.

Natalia Osada randaliert in der Wohnung ihres Freundes

Am Sonntag Abend in Köln ruft Natalias Freund (laut Bild ein Zahnarzt) die Polizei. Am Telefon nennt er sie einmal „meine Freundin“, dann wieder „meine Verlobte“ und auch „meine Ex“. Er möchte, dass Natalia seine Luxuswohnung verlässt, sie weigert sich und so sieht er sich gezwungen, sich Hilfe von Beamten zu holen.
Der Grund: Natalia Osada randaliert in seiner Wohnung. Sie hätte den Fernseher aus der Verankerung gerissen, ihn an den Haaren gezogen und geschlagen.

Die Polizei rückt an

Als die Beamten sich nach der Sachlage erkundigten, sagte die blonde Verbalpeitsche aus, dass er sie geschlagen hätte. Einen Schlag mit der flachen Hand gibt er auch gegenüber der Polizei zu. Er erklärte, dass sie nicht anders ruhig zu bekommen war.

Natalia soll gepackt haben als er zu ihr angeblich sagte:  „Die Klamotten waren fürs Fernsehen. Du bist nur ein Straßenkind. Du kannst dir so was gar nicht leisten.“ Natalias angebliche Antwort: „Du A….loch!“

DIE POLIZISTEN MACHEN AUCH EINE ALKOHOLPROBE. ER: 0 PROMILLE. SIE: 1,7!

Danach soll sie vor dem Haus auch noch einen Polizeibeamten angepöbelt haben:  „Du A….loch, Herr Kommissar“. Danach brach sie in sich zusammen mit den Worten: „Ich kann nicht mehr!“

Eine Stunde später der nächste Anruf von ihrem Freund

Diesmal soll Natalia am Zollhafen randalieren – wild bei Nachbarn klingeln und schreien. Die Polizei muss wieder anrücken.

Das Ende der Nacht: Natalia stellt Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung. Er soll sich eine Anzeige vorbehalten haben. Ihr Freund kommentiert das nicht: „Kein Kommentar“. Natalia selbst war für die BILD nicht zu erreichen.

Hatte Martin Semmelrogge doch nicht so unrecht?

Im Promi Big brother-Haus wurde die Blondine schon von Martin Semmelrogge auf ihren Alkoholkonsum aufmerksam gemacht. Sie wehrte sich dagegen und meinte, ein zwei Gläser Champagner wären doch nicht so schlimm. Marijke Amado bestärkte sie in dieser Aussage.

Martin, der selbst lange Probleme mit der richtigen Dosierung – nennen wir es ruhig beim Namen – Alkoholprobleme hatte, besitzt vielleicht einen besseren Blick dafür. Er sagte, es sei nicht normal, in einer Viertelstunde eine Flasche Champagner zu kippen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.