Header image
Promi Big Brother 2013

Manuel Charr: Klitschko wurde von seinem Hausarzt gerettet

Manuel Charr kennen wir aus dem Promi Big Brother-Haus. Oft geriet er mit Natalia Osada aneinander - ihre Ausdrucksweise hat ihn in Rage gebracht und sie musste einige Vorträge von dem Profiboxer über sich ergehen lassen. Auch seine ganz eigene Anschauung von "Erziehungsmethoden für Frauen" hat er gerne im Promi Big Brother-Haus kundgetan.

Manuel Charr ist Profiboxer und bereits im vergangenen Jahr hatte er gegen Vitali Klitschko gekämpft und verloren – wegen technischen KO’s. Nun hofft er auf eine zweite Chance.

Dazu muss er aber einen „kleinen“ Umweg über einen anderen Kampf gehen. Übertragen wird der Fight von SAT.1 im Rahmen eines großen Boxabends, der am 19. Oktober um 22.20 Uhr beginnt und erst gegen 1.25 Uhr endet. Charr tritt gegen Denis Bakhtov in den Ring. Der Hauptfight an dem Abend wird aber Robert Stieglitz gegen den WBO-Weltranglistensiebten Isaac Ekpo sein.

Manuel Charr: „Klitschko wurde von seinem Hausarzt gerettet“

Sein Traumkampf ist und bleibt jedoch eine Revanche gegen Vitali Klitschko. Wie wir den großmäuligen Manuel bereits aus dem Promi Big Brother-Haus kennen, hat er schon jetzt Provokationen bei einer Pressekonferenz abgelassen. Dies gehört sicherlich zum Geschäft, doch Manuel Charr lässt sich auch sonst nicht bitten, wenn es um vollmundige Aussagen geht. Im Haus musste dies oft Natalia Osada spüren, sie war seinen Attacken ständig ausgesetzt.

Gegen Vitali Klitschko wurde der Kampf wegen einer Cut-Verletzung in Manuels Gesicht bereits nach vier Runden abgebrochen – gegen den Willen des Kölners. Er erinnert sich:  „In unserem ersten Kampf konnte er mich nicht besiegen. Sein Hausarzt musste ihn retten.“ Da spuckt er aber mal wieder große Töne, Vitali ist seit diesem Kampf nicht mehr in den Ring gestiegen, sicherlich nicht aus Angst, sondern wegen seiner politischen Karriere und diverser Verletzungen.

Manuel Charr: KlitschkoWeiterhin sagt Manuel Charr: „Mein Ziel ist es, alle Gürtel der WBC zu vereinigen, bis nur noch der WM-Titel von Vitali übrig ist.“ Seit der Niederlage gegen Klitschko hat Charr drei Kämpfe vorzeitig gewonnen und ist amtierender WBC International Silver, WBC Baltic, WBC Mediterranean und WBC Arabic Champion im Schwergewicht.  „Spätestens dann kann er nicht mehr vor mir weglaufen und muss sich zum Rückkampf stellen. In einem möglichen Rematch zeige ich, dass ich ihn schlagen kann und werde endlich Weltmeister.“

Wir werden sehen, ob es jemals zu diesem Traumkampf des ehemaligen Promi Big Brother-Bewohners Manuel Charr gegen seinen Traumgegner Vitali Klitschko kommen wird und ob wieder der Ringarzt den Schwergewichtsboxer Klitschko retten muss. Pamela Anderson war angetan von dem „sanften Riesen“ mit „großer Klappe“. Was denkt ihr, was würdet ihr am nächsten Tag lesen? Manuel Charr: Klitschko am Boden? Hm?!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.