Header image
Promi Big Brother 2013

BILD-Enth├╝llung: Das geheime Regelbuch zu Promi Big Brother 2013

Die BILD ver├Âffentlichte online Ausz├╝ge aus dem geheimen Regelbuch von Promi Big Brother 2013. Wir haben einige der interessanten Fakten f├╝r euch zusammenfasst - doch teilweise d├╝rfte das f├╝r die eingefleischen Fans des Formates nichts Neues sein.

Interessant ist jedoch, dass schon auf der ersten Seite des geheimen Regelbuchs von Promi Big Brother 2013, das 17 Seiten umfasst, darauf hingewiesen wird, dass man, im Falle eines Versto├čes, ohne vorherige Verwarnung aus dem Projekt ausgeschlossen werden kann. Doch auch zahlreiche weitere, bislang geheim gehaltene Regeln, sind von jedem Promi Big Brother-Bewohner akzeptiert worden.

Promi Big Brother 2013 Regelverst├Â├če geheimes RegelbuchSo d├╝rfen weder Mikrofone zugehalten, abgelegt oder noch in einer Fremdsprache kommunziert werden.

Jetzt, wo David Hasselhoffs Auszug schon einige Zeit her ist, hat also auch ein Percival Duke keine Berechtigung mehr, auf Englisch auszuweichen – er ist des Deutschen schlie├člich m├Ąchtig.

Nicht alles darf mit ins Promi Big Brother-Haus

Promi Big Brother 2013 Sarah Joelle Jahnel

Musste einige Bikinis zuhause lassen: Sarah ├źlle Jahnel

Weiterhin ist im geheimen Regelbuch geregelt, dass die Promi Big Brother-Bewohner ihre Kleidung vor dem Einzug sorgf├Ąltig ausw├Ąhlen m├╝ssen. Es durften keine Kleidungsst├╝cke mit gro├čen Firmenlogos einziehen. Auch untersagt: alles, was das Fernsehbild st├Ârt, also Kleidung mit Pailletten oder Streifen.

Doch nicht nur Kleidung durfte im Zweifel nicht mit ins Haus – auch Uhren, Wecker, Handys mussten zuhause bleiben – schlie├člich m├╝ssen sich die Bewohner im Haus mit sich selbst besch├Ąftigen. Sollte dies einmal weiter gehen, als anf├Ąnglich geplant: Die Frauen des Hauses d├╝rfen immerhin die Pille mitnehmen.

Auszug aus dem geheimen Regelbuch: Ordnung muss sein!

Promi Big Brother 2013 Marijke Amado Regiment

F├╝hrt ein strenges Regiment im Haus: Marijke Amado sorgt f├╝r Ordnung und Sauberkeit

Weiterhin ist klar geregelt, dass alle M├Âbel im Haus an ihrem Platz bleiben m├╝ssen – nichts darf verr├╝ckt werden, Ausnahme sind die Sonnenliegen im Au├čenbereich. Auch sonst gibt es im geheimen Regelbuch eine interessante Bemerkung: „Sie haben selbstverst├Ąndlich daf├╝r Sorge zu tragen, dass ihr Wohn- und Au├čenbereich, die sanit├Ąren Anlagen, Pool- und Wellnessbereich sauber und gepflegt bleiben und dass Sie stets ausreichend frische W├Ąsche etc. zur Verf├╝gung haben. Stellt Big Brother fest, dass Sie ihren Bereich nicht sauber halten, beh├Ąlt es Big Brother sich vor, sie daf├╝r zu bestrafen.“

Doch das wird, solange Marijke Amado im Haus ist, ja nicht n├Âtig sein. Sie f├╝hrt ein klares Putzregiment und haut auch auf den Tisch, wenn die Bewohner sich nicht an die Regeln halten.

Mit Rat zur Seite: Psychologen auch bei Promi Big Brother 2013

Promi Big Brother Natalia Osada ist in Tr├Ąnen aufgel├Âst

Erst viele Tr├Ąnen, dann der Gang zum Psychologen im Haus: Natalia Osada

Sollte es den Bewohnern im Haus psychisch einmal nicht gutgehen, haben sie die M├Âglichkeit, ein professionalles Psychologen-Team in Anspruch zu nehmen. Im geheimen Regelbuch hei├čt es: „Wenn Sie das Bed├╝rfnis haben, mit einem Psychologen zu reden, teilen sie dies bitte im Sprechzimmer mit. (…)“ – dann werden die Mikrofone auch ausgeschaltet. Natalia Osada hat dies k├╝rzlich in Anspruch genommen – dass sie immer und immer wieder zum Match gew├Ąhlt wurde setzte ihr zu. Als sie sich dann auch noch ihrer Angst stellen musste, war es so weit, sie verlangte nach einem Psychologen.

Wer den ausf├╝hrlichen Artikel bei BILD+ mit zahlreichen Bildern aus dem geheimen Regelbuch zu Promi Big Brother 2013 lesen m├Âchte, kann dies hier tun.

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare