Header image
Promi Big Brother 2013

BB-Rückkehr: Die Zeichen stehen weiterhin auf Rot!

Das völlig neue FormatBig Brother sorgte im Jahr 2000 für große Aufregung bis in die Reihen der Politiker und war ein Thema in diversen Talk-Shows, Zeitungen und an den Stammtischen der Nation. Darf man Leute ihrer Freiheit berauben und in einen Container sperren? Ist es vertretbar, diese Menschen vierundzwanzig Stunden am Tag durch Kameras beobachten zu lassen? Trash nannte man es, die Zuschauer Voyeure. Vielleicht hat gerade diese kontroverse Diskussion dazu geführt, dass die Leute neugierig wurden und dann doch mal reingezappt haben. Der Anfang eines jahrelangen Erfolgsgaranten für den Sender RTL II und Endemol war gemacht.

Traumhafte Quoten, eine Fanbase entwickelte sich und eine eingeschworene Fangemeinde hält noch bis heute an dem Format fest – auch BBfun. Doch die Fortsetzung mit einer Staffel 12 rückt in immer weitere Ferne. Immer wieder schlechte Nachrichten enttäuschen den Big Brother-Anhänger. Erst in diesen Tagen gab es erneute Negativmeldungen.

„Berlin – Tag und Nacht“, die Ablösung von Big Brother – zuerst belächelt und dem Untergang verbal geweiht – erzielte einen neuen Quotenrekord, trotz Urlaubszeit und hohen Temperaturen. 1,42 Millionen Menschen sahen die Reality-Script-Show am Dienstag, die höchste Zuschauerzahl seit dem Start des Formats und der Hype scheint nicht abzubrechen. Auf Facebook steigt die Zahl der „Liker“ und „Diskutierer“ täglich. Die Propaganden der Show werden ernstgenommen, ignoriert die Tatsache, dass sie nach Script handeln. Es ist egal, es wird geschimpft und bemitleidet. Natürlich ist es hauptsächlich das junge Publikum, das seine Alltagshelden und Feindbilder in der täglichen Show gefunden hat. Was soll’s, RTL II hat einen Quotenrenner gefunden und angesichts dessen möchte der Sender den Erfolg auskosten und strahlt „Berlin – Tag und Nacht“ ab dem 16. September 2012 nun auch sonntags am fühen Nachmittag mit jeweils drei Wiederholungsfolgen aus. Zur Einstimmung laufen am Vormittag jeweil drei Folgen von „X-Diaries“.

Die Rückkehr von Big Brother wird immer unwahrscheinlicher. Dazu passt auch folgende Meldung: Heimlich, still und leise verschwand die Seite bigbrother.de. Diese ging offline. Bisher war sie noch mit Fotos und Berichten der letzten Stafffel gefüllt. Klickt man sie an, bekommt man die Meldung „Not Found“. Die Seite hatte zwar die Domain von Endemol, betrieben wurde sie jedoch von RTL II. Es ist nicht bekannt, ob sie von Endemol oder RTL II gelöscht wurde oder ob es tatsächlich technische Probleme sind, wie Endemol selbst verlauten ließ. Letztendlich wieder ein Hinweis, dass an eine neue Staffel „Big Brother“ im Moment kein Gedanke seitens des Senders verschwendet wird.

Wir hoffen, bald mit besseren Nachrichten aufwarten zu können. Bis dahin, Daumen drücken und die Hoffnung nicht verlieren. Wir bleiben natürlich für euch dran.

Update: Die Seite bigbrother.de ist wieder online. Auf Anfrage von bb-unzensiert erklärte Endemol, es läge an technischen Problemen. RTL II hat sich noch nicht dazu geäußert. Ob es nun wirklich nur technische Probleme waren oder ein Missverständnis zwischen Endemol und RTL II das Problem verursachte, ist uns nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.