Header image
Promi Big Brother 2013

Sarah Joëlle Jahnel hat Promi Big Brother verlassen

Zunächst wurde vermutet, Percival Duke hätte das Haus verlassen - und zwar nicht ganz unfreiwillig. Doch die Gerüchte sind scheinbar nicht wahr. Laut Informationen der BILD-Zeitung musste Sarah Joëlle Jahnel das Haus aus familiären Hintergründen verlassen. Mehr Details zu ihrem Auszug und wer sonst noch über ein Verlassen des Hauses nachdenkt...

Wie Oliver Pocher vor wenigen Minuten bei twitter veröffentlichte, ist ein weiterer Bewohner aus dem Haus gezogen. Er setzte dabei das Wort „freiwillig“ in Anführungsstriche. Vermutet wurde zunächst, es könne sich um Percival handeln, um sein CD-Release in Berlin feiern.

Doch unterdessen will die BILD-Zeitung erfahren haben, dass Sarah Joëlle Jahnel ausgezogen ist. Ihre Oma, bei der sie einen Großteil ihrer Jugend verbracht hatte, gehe es sehr schlecht. Heute Mittag fiel dann im Haus die Entscheidung, das Haus zu verlassen. Sarah Joëlle Jahnel hat sich nach ihrem Auszug bereits wieder auf den Weg nach Köln gemacht. Ihr Freund, „Unter uns“-Star Bela Klentze, wollte sich nicht zu den Nachfragen der BILD äußern.

Auch andere Bewohner denken über einen Auszug nach

Auch andere Bewohner denken offen über einen Auszug nach, wie wir bereits heute Nacht berichteten. Natalia Osada gab an, es nicht länger auszuhalten, von den Zuschauern zu jedem Match gewählt zu werden. Lucy Diakovska hatte ebenfalls Gedanken an einen Auszug. Sie meinte in der Nacht, gestern sei der erste Tag gewesen, an dem sie sich ihres Daseins im Haus nicht mehr sicher gewesen sei. Ausschlaggebend war scheinbar die Entwicklung der Show. Die gesamte Machart mache ihr Angst vor negativer Presse. Der Einzug von Georgina Fleur machte dies nicht unbedingt besser.

Dass Jan Leyk keine Lust hat, sich im Haus zu verstellen, ist auch klar. Er meinte, er könne sich außerhalb des Hauses am nächsten sein.

Heute Abend gibt es eine offene Nominierung im Haus. Ob ein Bewohner dann wirklich auch gehen muss, ist unterdessen unklar.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare