Header image
nuvolas TV-Kolumne

© BBfun.de

nuvolas Kolumne: Evelyn Burdecki und was sie schon immer über Sex wissen wollte….

nuvola kamen die Tränen ... nein, nicht aufgrund der Show - daran war Evelyn Burdecki und ihr mangelhaftes Wissen in Sachen Sex der Grund. Die Kolumnistin lässt uns mitlachen...

Promi Big Brother-Bewohnerin Evelyn Burdecki und was sie schon immer über Sex wissen wollte….

Bild: sat.1

….und besser nicht gefragt hätte. Liebe Güte, was war das denn? Da konnte man doch tatsächlich gestern im Promi Big Brother-Haus zwei völlig überforderte Gehirnzellen bei Schwerstarbeit beobachten. Und warum? Tja… Evelyn bekam durch ein Foto Wind von Eloys süßem Töchterchen, welches mit zwei Papas aber ohne Mama aufwächst. Soweit so gut. Dann kam die Sprache auf die Zeugung und brachte die Synapsenprinzessin offensichtlich in starke Bedrängnis. Das mit den Blümchen und den Bienchen schien mir bis dahin noch als bekannt bei ihr. Aber was, wenn da zwei Bienchen sind und nur ein Blümchen? Noch dazu waren da zwei Bienchen, die nur Sex miteinander aber nicht mit dem Blümchen hatten… und trotzdem wurde das Blümchen schwanger, denn es gab noch Spritzen und Ärzte… hui, jetzt wurd’s aber richtig kompliziert!

Fast dachte ich, sie könnte die Stirn trotz Botox runzeln, so groß schienen die Fragezeichen über Evelyns Köpfchen. Eloy erklärte ausführlich, wie eine künstliche Befruchtung funktioniert. Er und der Jenny-Ex gaben sich richtig Mühe, aber man konnte sehen, wie die Zahnräder bei Evelyn nicht mehr griffen und hohl liefen, wie sie sehr sie es auch wollte aber nicht konnte. Grundgütiger! Ist die echt?

Zusammenfassend kam bei Evelyn dann in etwa Folgendes an: „…beide mischten ihre Spermien zusammen, quasi zu einem Spermaremix und wenn die Mutter ihre Spermien dann auch noch dazu gibt, dann…! Also ist die Mutter von Eloys Tochter die Befruchterin.“

Pau! Alles klar! Hilfe, Menschheit! Das war’s!

Promi Big Brother 2017 Vorschau 12.08.2017 Evelyn Burdecki Sanitaeter

Foto: (c) SAT.1

Weiter konnte ich nicht zuhören, denn zu dem Zeitpunkt sind mir bereits vor Lachen die Tränen aus den Augen geschossen. Aus welchen Höhlen haben sie das Mädel nur hervorgeholt?

Evelyn Burdecki, kannte ich vor ihrem Einzug ins Big Brother-Haus nicht und muss sagen, ich weiß jetzt schon, dass sie einen wesentlichen Bestandteil in meinen Kolumnen einnehmen wird. Ich denke, auf ihrem Weg, die Fußstapfen von Verona Pooth auszufüllen, lässt sich die Reproduktionschefin von nichts aufhalten. Wie eine Abrissbirne stieß die quirlige Blondhupe den immer noch amtierenden King Sladdi ohne Anlauf und Mühen hochkant von seinem Deppenthron – dass ich das noch einmal erleben durfte. Und Leute mal unter uns: Ich bin mir sehr sicher, dass Evelyn genau ihren Wunschweg macht! Und ich gehe ein kleines Stückchen mit… ich freue mich darauf. Oh ja! Loool.

In diesem Sinne,
bleibt mir treu und BBfun

Knutscha,
eure nuvola

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum