Header image
Promi Big Brother 2017
Promi Big Brother 2017 Moderation Jochen Schropp Jochen Bendel Moderatoren

© SAT.1/Saumweber/Krüger

Bild.de verrät die Promi Big Brother-Geheimpläne

Bei seiner Programmpräsentation hat Sat.1 nichts weniger als ein komplett überarbeitetes Promi Big Brother 2017 versprochen. Wie dieses aussehen soll, hat nun die Bild-Zeitung online verraten.

Als Sat.1 im Juli 2017 bei einer Programmpräsentation ankündigte, dass Promi Big Brother komplett überarbeitet und für die Teilnehmer noch härter wird, hielten dies einige Fans für bloßes Marketingsprech. Doch der Sender meint es ernst mit seinem Versprechen. Bereits bekannt ist, dass Sat.1 in seinen Sendungen mit Ausnahme des Finales auf ein Studiopublikum verzichten wird, die bisher bei sixx beheimatete Promi Big Brother Late Show ins Internet wandert und es in diesem Jahr keinen Live-Stream geben wird.

Promi Big Brother 2017 mit neuen Regeln

Bei den Änderungen im Haus und den daraus folgenden Konsequenzen für die Bewohner hielt sich Sat.1 dagegen noch bedeckt. Nur BBfun.de spekulierte bereits darüber, dass es statt einem Kellerbereich einen armen Bereich geben wird, der zumindest zu einem großen Teil im Freien liegen könnte. Diese Vermutung wird nun auch von der Bild-Zeitung auf seinem Online-Portal aufgegriffen.

Demnach könnte ein Teil der Promi Big Brother 2017 Bewohner in ein Gehege im Außenbereich gesteckt werden. Doch auch die übrigen Kandidaten können nur bedingt Luxus genießen. Laut Bild.de soll der Luxusbereich nämlich in seiner bisherigen Form ebenfalls abgeschafft werden. Stattdessen solle im Haus alles grauer und schlichter werden. Dies würde sich mit dem neuesten Trailer decken, der in einer grauen und kargen Halle spielt.

Promi Big Brother 2017 mit mehr Challenges

Darüber hinaus wird es dem Bericht zufolge wieder mehr Challenges geben, mit sich die Promis Essen und weitere Überraschungen erspielen können. Zumindest ein Teil dieser Herausforderungen könnte in der neuen Outdoor-Arena stattfinden, die Jochen Schropp und Jochen Bendel als neues Moderations-Duo bereits angekündigt haben.

Weitere Neuerung, von der die Bild-Zeitung berichtet: Im Studio soll nicht nur das Publikum wegfallen, sondern auch die Talks mit den Gästen. Die Bewohner werden damit direkt ins Haus gebracht.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  2 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.