Header image
Big Brother News

BBUSA: Zwei Bewohner nach Double Eviction raus

Eine Big Brother Double Eviction-Night ist immer etwas ganz Besonderes. In einer Stunde Big Brother USA wird ein Nominierter rausgewählt, ein neuer HoH gewählt, erneut nominiert, ein Veto ausgespielt und erneut rausgewählt - quasi eine Woche Big Brother USA in nur einer Stunde. Heute war es wieder einmal so weit...

Die 500. Ausgabe von Big Brother USA sollte ganz besonders spannend werden: Zum zweiten Mal stand in diesem Sommer eine Double Eviction-Episode auf dem Plan.

Zuvor waren Amanda und McCrae nominiert. Diese Nominierung von GinaMarie wurde jedoch umgeworfen, da McCrae ein Veto gewann und sich selbst sicherte. Der Auszug von Amanda schien beschlossene Sache, sollte Spencer, der nachnominiert wurde, kein wirkliches Ziel sein.

Elissa – Amandas letzte Hoffnung

Big Brother USA - Elissa Amanda

Deal: Elissa verspricht, Amanda nicht rauszuwählen

Doch Amanda gelang es, wohl weil sie selbst Angst um ihre Zukunft im Haus hatte, Elissa davon zu überzeugen, sie nicht rauszuwählen. Andy, der als Teil eines „Final 4“-Plans gedacht war, plapperte diese Info jedoch an seine Kollegen der „Exterminators“ weiter. War Amandas Hoffnung also umsonst und sie musste tatsächlich gehen?

Ja! Obwohl Elissa tatsächlich für sie stimmte (schließlich hatte sie sogar ihren Ehering darauf verwettet), ging Andys Stimme in die andere Richtung. Da Judd gegen Amanda und McCrae gegen Spencer stimmte, musste GinaMarie dieses Unentschieden aufbrechen und bestimmen, wer geht. Ihre Entscheidung fiel schnell und klar: Amanda musste gehen.

Big Brother USA - Amanda

Amanda bei Julie im Studio

Im Studio zeigte sich Amanda sichtlich überrascht, war sie sich doch sicher, dass sie wird bleiben dürfen. Nach den Abschiedsvideos wusste sie, dass ihr Andy in den Rücken gefallen war – er gab es zu mit der Begründung, nach dem Power-Duo nicht Dritter werden zu wollen. Während Amanda betonte, Elissa werde den Ring wiederbekommen, zeigte sie sich enttäuscht über Andys Verhalten.

Wer wird neuer Head of Household?

Big Brother USA - HOH

Aufgabe: Knochen finden und ab durch die Hundehütte

Im Haus selbst hatte man keine Zeit, sich groß Gedanken zu machen. Im Garten wartete die nächste Action. Die übriggebliebenen Bewohner hatten die Head of Household-Competion „Go fetch!“ zu bestreiten. Dabei ging es darum, ausgehend von einem eigenen Hundehaus, im Garten zwei Knochen auszugraben. Dafür mussten die Bewohner einiges an Gras und Stroh durchwühlen. Jener Bewohner, der am schnellsten zwei Knochen zur eigenen Hundehütte bringt, sollte gewinnen. Lagen Elissa, McCrae und Judd anfänglich mit einem Knochen noch gleichauf, so gelang es McCrae am schnellsten, den zweiten Knochen zu finden.

Big Brother USA - Elissa Gm

Plötzlich nominiert: GinaMarie (li.) und Elissa (re.)

Er entschied sich bei seiner Nominierung gegen Elissa und GinaMarie. Kommentarlos gab er seine Wahl bekannt. Die beiden Haus-Bewohnerinnen konnten die kurze Zeit nach der Competition wohl nicht genügend für eigenes Werben nutzen?! Wahrscheinlich ist jedoch, dass sich McCrae für die Rauswahl von Amanda bei GinaMarie rächte und Elissa als größte Bedrohung mitnominierte.

Auf Irrwegen zur Power of Veto

Big Brother USA - Irrweg

Alles für das Veto: Wer findet den richtigen Weg?

Bei der Veto-Competition „The BB 500“ spielte der amerikanische Bruder auf die Jubiläumssendung an. Ziel war es, mit einem Spielzeugauto ein Rennen zu fahren – es sollte der Schnellste das Nominierungsveto gewinnen. Doch was so einfach klingt, war es nicht: Die Fahrrinne war von einem Labyrinth durchsetzt, weshalb es gut sein konnte, dass man kurz vor dem Ziel den ganzen Weg wieder zurück musste, um den richtigen zu finden. Am Ende gelang es Judd am schnellsten, den Irrweg zu bezwingen.

Judd durfte ferner entscheiden, ob er McCraes Nominierung so lässt, wie sie war, nämlich mit GinaMarie und Elissa auf der Liste, oder ob er jemanden sichert. Dass er mit GinaMarie in einer Allianz ist, wusste McCrae nicht – um dies auch weiterhin aufrecht zu erhalten, nutzte Judd sein Veto nicht.

Big Brother USA - Julie

Julie verkündet das Ergebnis

Insgeheim war jedoch klar, dass GinaMarie aufgrund der Allianz nicht wird gehen müssen. Und so kam es dann tatsächlich: Elissa wurde mit allen abgegebenen Stimmen aus dem Haus gewählt.

Ohne sich zu verabschieden, verließ Elissa nach 77 Tagen das Big Brother-Haus und zeigte sich im Studio sichtlich überrascht. Doch am Ende hätte sie es wissen müssen, dass sie im Falle eines Amanda-Exits das nächste Ziel sein wird. Und so kam es schlussendlich.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare