Header image
Big Brother News

BBUSA: Helen will Jeremy aus dem Haus haben

Helen gewann vergangene Woche in der Live Show die HoH Competition und musste daher zwei ihrer Bewohner auf die Nominierungsliste setzen. Sie entschied sich für Kaitlin und Aaryn. Doch dank des MVP-Twists landet jede Woche eine dritte Person auf der Liste. Geht es nach HoH Helen, sollte Jeremy diese dritte Person sein. Ob ihr Wunsch aber auch erfüllt wird?

Nominierungs-Nachwehen

Big Brother USA 15 Kaitlin JeremyKaitlin und Aaryn mussten auch nach der Nominierung feststellen, dass ihre Bewohner ihnen nicht wirklich zugeneigt sind. Zu viele verzichteten auf eine Umarmung nach der Nomination Ceremony oder drückten nur zaghaft zu. Dabei war es gerade für Aaryn keine Überraschung, dass sie auf der Liste landete. Und auch ihren Mitbewohnern war klar, dass Aaryn als meistgehasste Person im Haus nicht um eine Nominierung herumkommt. Doch womöglich hat die Blondine nochmals Glück, denn HoH Helen sieht sie nicht als Bedrohung an und würde lieber stärkere Konkurrenz aus dem Haus kegeln. Jeremy war mit dem Ausgang der Nominierung wiederum zufrieden, aber aufatmen konnte auch er noch nicht. In diesem Jahr darf schließlich auch ein von den Zuschauern gewählter MVP einen Bewohner auf die Liste setzen. Zu groß ist seine Angst, dass Elissa dieses Privileg erneut gewinnt und ihn zum Abschuss freigibt.

Die nächsten Schachzüge werden geplant

Big Brother USA 15 Amanda HelenNominierungen sind bei Big Brother USA noch nicht direkt festgesetzt. Jede Woche findet eine sogenannte PoV Competition statt, bei der ein Bewohner eine besondere Macht erhält und einen Bewohner wieder von der Liste nehmen kann. Häufig wird diese Regel jedoch für fiese Strategiespielchen genutzt, indem der Bewohner, den man aus dem Haus haben will, erst als Ersatzbewohner nominiert wird (sogenanntes „Backdooring“). Auch Helen, Amanda und McCrae wollten diesen Weg gehen, um Jeremy sicher auf die Liste zu bekommen. Helen schlug daher vor, über den MVP Spencer nominieren zu lassen, der bei der PoV Competition für sie antreten soll. Davon war jedoch Amanda nicht begeistert. Sie wollte Howard zum Schein auf die Liste setzen. Falls der Backdoor-Plan schief gehen sollte, könnte man so immer noch einen starken Konkurrenten aus dem Haus kegeln.

Auch Spencer outet die Moving Company

Big Brother USA 15 Spencer HelenNach der Besprechung mit Amanda und McCrae, nahm sich Helen auch Spencer zur Brust und verlangte von ihm, die Karten offen zu legen. Da die Moving Company eh aufgelöst schien, packte er freiwillig aus und erklärte ihr alle die Details, die sie ohnehin schon wusste. Sie erklärte ihm daraufhin, dass Howard das Männerbündnis leugnete und sie sich wie ein Idiot fühle, weil ihr Vertrauen ausgenutzt worden sei. Dabei schreckte sie auch nicht, ein paar Tränen vorzuheucheln. Etwas erschrocken, dass Helen so geknickt war, erzählte er Howard von diesem Gespräch. Er empfahl seinem Freund, Helen die Wahrheit zu sagen. Nur so könne er sicherstellen, dass ihre Gefühle nicht noch weiter verletzt werden und er sich um seinen Verbleib im Haus keine Sorgen machen muss.

Der neue MVP wird enthüllt

Big Brother 15 HowardÜberraschung: Elissa wurde von den Zuschauern zum dritten Mal in Folge zum wertvollsten Bewohner im Big Brother-Haus gewählt. Damit hat sie die Macht, einen dritten Bewohner zu nominieren. McCrae und Amanda versuchten sie daher zu überzeugen, dass sie keine andere Wahl habe und nur Howard auf die Liste setzen könne. Doch Elissa erklärte im Sprechzimmer, dass sie nicht die Drecksarbeit für die beiden erledigen will. Howard hätte sich damit wohl keine Sorgen um eine Nominierung machen müssen. Da er von diesem Gespräch aber nichts wusste, nahm er sich Spencers Ratschlag zu Herzen und erzählte Helen, Elissa, Jessie, Candice, Andy und Judd von der Moving Company. Er gab es auch zu, dass es falsch war, mit den Mobbern im Haus ein Bündnis einzugehen. Helen zeigte sich erneut enttäuscht von Howards Lügen. Sich weiter rechtfertigen konnte er sich aber nicht, da Elissa dringend mit Helen über die MVP-Nominierung sprechen wollte. Sie wollte nicht Howard auf die Liste setzen, wusste aber auch nicht, wer sonst zum Schein auf die Liste soll.

Die dritte Nominierung wird enthüllt

Big Brother 15 VetoLetztlich waren sie der Ansicht, dass wohl Spencer die beste Wahl sei. Doch das mussten die beiden noch Amanda und McCrae beibringen. Die wollten die Entscheidung aber nicht ohne Diskussion hinnehmen und argumentierten abermals für eine Nominierung von Howard. Doch Elissa war immer noch der Ansicht, dass sie die Drecksarbeit für Amanda und McCrae erledigen muss. Da sie letztlich die Macht innehat, entschied sie sich für Spencer als dritten nominierten Bewohner. Das wurde den Bewohnern auch bei der Auslosung der Veto-Spieler bekanntgegeben. Bei eben jener Auslosung wurden übrigens GinaMarie und Candice als fünfter und sechster Spieler gewählt. Die ersten vier Teilnehmer sind wie immer die drei Nominierten und der HoH. Direkt nach der Auslosung wurden Spencer und Candice in die Strategie eingeweiht, dass eigentlich Jeremy auf die Liste sollte. Bei Spencer sorgte dies natürlich für Erleichterung. Jeremy war dagegen nicht so glücklich, denn er ahnte bereits, dass die Bewohner ihn wohl als Ersatz auf die Liste setzen wollen. Seine Freundin Kaitlin war davon ebenfalls nicht begeistert und bat GinaMarie unter Tränen darum, bei der Competition alles zu geben, bei einem Sieg das Veto aber nicht zu nutzen, um Jeremys Nominierung zu verhindern. Doch GinaMarie war unentschlossen, da sie lieber auf Jeremy als auf Aaryn oder Kaitlin verzichten könnte.

Die Veto Competition

BBUSA15 PoV Competition 3Bei der Veto Competition mussten die sechs Teilnehmer in dieser Woche nacheinander antreten. Ihre Aufgabe war es jeweils, durch Springen auf einem Trampolin Blicke in das Wohnzimmer von Big Brothers neuen Nachbarn zu werfen. Nur wer hoch genug sprang, konnte allerdings über die Mauer sehen und verschiedene Kunstwerke an der Wohnzimmerwand erblicken. Diese galt es sich zu merken und in der exakt gleichen Reihenfolge an die eigene Wand zu hängen. Vermeintlich erleichtert wurde die Aufgabe dadurch, dass die Bewohner in die Kunstwerke eingebunden worden sind. Doch in Wirklichkeit erschwerte das die Competition nur, denn Big Brother stellte den Bewohnern fürs eigene Wohnzimmer auch Fälschungen zur Verfügung, bei denen beispielsweise Köpfe vertauscht waren oder die gespiegelt worden sind. Candice, die den Anfang machte, fiel darauf herein, konnte den Fehler beim zweiten Anlauf jedoch beseitigen. Doch auch die anderen brauchten mindestens einen weiteren Versuch. Kaitlin benötigte wie Aaryn mehrere Anläufe, doch war mit 7:09 dennoch die schnellste. Damit hatte sie das PoV in der Tasche.

Das Veto Meeting

Big Brother USA 15 Veto MeetingÜber diesen Sieg war Kaitlin überglücklich, doch nun musste sie eine folgenschwere Entscheidung treffen: Schützt sie sich selbst, landet Jeremy auf der Liste. Schützt sie sich nicht, fliegt sie vielleicht aus dem Haus. Um sich und ihren Freund zu retten, suchte sie daher das Gespräch mit Helen. Dort wurde sie direkt mit einer schlechten Nachricht begrüßt: Jeremy sollte als Ersatz auf die Liste. Doch Kaitlin kam, um zu kämpfen und erklärte, wieso Howard auf die Liste soll. Er sei eine größere Gefahr und nicht vertrauenswürdig. Doch Helen ließ sich nicht umstimmen und wies darauf hin, dass die Mitbewohner ihr Howards Nominierung übel nehmen würden. Nun brauchte Kaitlin einen Plan B. Eine Möglichkeit sah so aus, dass sie das Veto nicht nutzt und auf einen Auszug von Aaryn oder Spencer hofft.  Doch letztlich nahm sie sich doch selbst von der Liste und machte damit für Helen den Weg frei, Jeremy als Ersatz auf selbige zu packen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.