Header image
Weißt du noch?

Weißt du noch?: Klaus Aichholzer (BB10)?

Heute ist Klaus (BB10) im Fokus unserer Kandidatenerinnerung und wir denken an einige Szenen mit und um den wohl polarisierendsten Bewohner aller Zeiten. Folgt uns ins Jahr 2010...

Klaus Aichholzer: Die 10. Staffel war mit Sicherheit nicht für jeden Fan ein Highlight, doch für manchen dann eben doch. Warum? Das kann man relativ leicht beantworteten: Man liebte oder hasste ihn, es gab kein „vielleicht“ oder „ein bisschen“. Klaus, Porno-Klaus oder wie auch immer er genannt wurde, er erhitzte die Gemüter.

Big_Brother_-_Die_Ent_1

Weißt du noch?: Klaus (BB10) – in den Foren ging die Post ab!

Während dieser Staffel ging nicht nur hier, auf BBfun, im Forum die Post ab. Niemals zuvor wurde es nötig, für einen Bewohner zwei Threads zur Verfügung zu stellen. Einen „Klaus-Pro“ und einen „Klaus-Kontra“ – Thread. Das schaffte wirklich noch kein Bewohner. Wehe, ein User verlief sich in den falschen Thread. Die Moderatoren hatten alle Hände voll zu tun, die aufgebrachte Fangemeinde in Schach zu halten. Die Threads mussten immer wieder für gewisse Zeit geschlossen werden, da die Auseinandersetzungen zu heftig wurden. Doch was genau zeichnete „Klaus“ aus?

Die Pro-Gemeinde würde sagen – er war gnadenlos ehrlich, kein scheinheiliges Getue, er entlockte den Menschen ihr „wahres Gesicht“. Er entlarvte jede noch so kleine Lüge, Scheinheiligkeit oder Geschleime.
Die Anti-Gemeinde würde natürlich sofort entgegnen: Alles Taktik, pures Kalkül. Er liebt nur sich, will sich zum Sieg taktieren. Dann käme die Geschichte mit dem Kopfkissen …

Kein „gezähmter Widerspenstiger“ – allerdings war Klaus ein Teamplayer

Was war geschehen? Von Anfang an war Klaus eher ein Einzelgänger, unangepasst. Sogar die größten Antis mussten aber zugeben: Wenn es um Teamaufgaben ging, dann war er Teamplayer. Klaus gab alles und deckte Faulheit oder Unwille wieder gnadenlos auf. Gnadenlos, ja, dieses Wort fällt einem immer wieder ein wenn man von ihm spricht.

Big Brother 10 - Timo, Katrin, Sabrina

Da gab es noch Katrin und Timo. Der spätere Gewinner und seine Angebetete waren die größten Widersacher des „Helden in Unterhose und Krawatte“. Ja, sie bissen sich an ihm die Zähne aus und tagelang sah man sie im Garten lästern und gegen ihn wettern. Klaus machte es ihnen auch nicht einfach, es gibt keine härtere Strafe als Missachtung und derer hatte er genug für die beiden Turteltäubchen. Als Timo eines Tages um ein Gespäch mit Klaus im Garten bat, lies dieser ihn eiskalt abblitzen und sagte: „Da habe ich keinen Bock drauf“. Da war noch Sabrina, Mitglied der La Familia, eine kleine Hexe… das wurde einem erst richtig bewusst, nachdem Klaus das Haus verlassen hatte. Auch diese Truppe versuchte Klaus ins Wanken zu bringen – zwecklos.

Ein weibliches Wesen brachte seine sanfte Seite ans Licht – Aleksandra

Aleksandra - bb10Nur eine Person drang durch seine harte Schale, ausgerechnet eine kleine, zierliche, piepsige Person namens Aleksandra. Sie weckte seinen Beschützerinstinkt und er ging so weit, mit ihr ein Schlafzimmer zu teilen. Mit stoischer Ruhe ertrug er ihre Redeschwälle und kaum hatte er was erklärt, ging die „Drehorgel Aleksandra“ wieder von vorne los. Die Zuschauer waren genervt, man konnte das gut an den Kommentaren im Forum erahnen. Klaus hielt jedoch zu ihr und sie zu ihm. Eine Symbiose, die über die komplette Verweildauer beider im Haus anhielt. Heute ist Aleksandra Mutter. Manchmal postet sie ein paar Bilder auf ihrer Facebook-Seite von sich und ihrem Baby.

Es gäbe noch viel zu erzählen, doch wir enden hier. Nun ist es wieder euer Part. Zu welcher Fraktion habt ihr gehört? Klaus-Pro oder Klaus-Anti?

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  51 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.