Header image
Big Brother's Big World

Big Brother’s Big World (Dezember 2011)

Ein neuer Monat bedeutet bei BBfun auch immer eine neue Ausgabe von Big Brother’s Big World. Was haben die internationalen Bewohner alles in den letzten Wochen getrieben? Hier erfahrt ihr es.

Mit einer neuen Staffel startete Israel am Neujahrstag in das Jahr 2012. Unter den Bewohnern ist neben einem blinden Mann auch ein Ehepaar, das direkt zu Beginn der Sendung den Bund der Ehe geschlossen hat und nun im Haus seine Flitterwochen verbringt. Yossi und Yael hatten allerdings keinen solchen romantischen Start in ihr Big Brother-Abenteuer. Der große Bruder forderte die beiden nämlich auf, alles dafür zu tun, nominiert zu werden. Yossi muss dazu in die Privatsphäre seiner Bewohner eindringen, während Yael jeden kritisieren muss, um die Aufgabe zu bestehen. Sari musste hingegen ihren Namen auf Panuna ändern, damit das frisch verheiratete Pärchen ihr Hochzeitsvideo bekommt.


Hier kommt die Braut.. und trifft sogleich auf ihre künftigen Mitbewohner (Quelle: facebook.com/official.big.brother.israel)

Auch die Engländer starteten zu Beginn des Jahres eine neue Staffel, dort wie im Winter üblich allerdings in der Promi-Variante. Die Schauspielerin Natalie Cassidy betrat als erste das umgestaltete Haus und bekam direkt den ersten Auftrag von Big Brother. Während des Abends flüsterte der große Bruder ihr immer wieder Kommandos ins Ohr, die sie ausführen musste, um so die Koffer aller Bewohner zu erspielen. Einmal geling ihr das nicht, weshalb Rapper Romeo erst einmal auf neue Klamotten verzichten muss. Das nahm er jedoch recht gelassen hin und konnte ihn ohnehin wenige Stunden später wieder zurückgewinnen, indem er kurze Beschreibungen seinen Mitbewohnern richtig zuordnete. Falls ihr auch einmal eine englische Staffel verfolgen wollt, solltet ihr in unser Forum blicken , wo wir einen Guide mit allen wichtigen Infos und Begriffen zusammengestellt haben.


Zu Natalies Aufgaben zählte auch, Mitbewohner Frankie zu küssen. Trotz der Aktionen war die Stimmung danach aber weiterhin gut. (Quelle: bbspy.co.uk, Channel 5, Initial)

Ezquiel wurde, wir wir euch vergangenen Monat berichtet haben, von den argentinischen Zuschauern aus dem Haus gewählt und zog stattdessen alleine in ein zweites, kleineres Haus. Dort bekam er im Laufe des Dezembers schließlich doch noch Gesellschaft von seinen ehemaligen Mitbewohnern Daniela und Leandro, die ebenfalls einer Nominierung abgewählt worden sind. Im zweiten Haus bekamen sie von Gran Hermano die Chance, wieder von den Zuschauern reingewählt zu werden. Ursprünglich war geplant, dass nur einer zurückkehrt. Nachdem jedoch Fabricio den roten Knopf drückte und das Haus freiwillig verließ, durften zwei Bewohner wieder einziehen. Die Zuschauer entschieden sich dabei für die beiden Männer.


Die drei Bewohner warten auf der Urteil der Zuschauer. Da Fabricio (rechts) den roten Knopf drückte, dürfen immerhin zwei zurück ins richtige Haus. (Quelle: Telefe Pressefotos)

Auf den Philippinen ließ sich Big Brother etwas Besonderes für Weihnachten einfallen. Für die wöchentliche Battle zwischen den beiden Häusern mussten die Bewohner ein Konzert einstudieren und dies vor einer Jury vortragen. Bei der Präsentation war allerdings nicht nur die Jury anwesend, sondern auch einige Familienangehörige. Einen Tag darauf bekamen die Bewohner zwar noch die Möglichkeit, ihre Familien kurz sehen, aber nur die drei besten Bewohner bei der Konzertbattle hatten mehr als eine Minute für das Treffen. Darüber hinaus wurden ihnen auch nicht die Augen verbunden, stattdessen bekamen sie vom großen Bruder sogar ein Festmahl spendiert, um das Wiedersehen in vollen Zügen genießen zu können.


Ein weiteres Highlight gab es zu Neujahr: Big Brother öffnete die Türen und die Teams der beiden Häuser konnten sich erstmals sehen. (Quelle: Screenshots von ABS-CBN)

Grande Fratello hat mit seiner zwölften Staffel in Italien weiterhin mit einem deutlichen Rückgang der Quoten zu kämpfen. Die Quoten für die Liveshows liegen erstmalig durchgehend und teilweise sogar recht deutich unter der 20%-Marke. Auch die Tageszusammenfassungen fallen immer öfter unter die 10%-Hürde. Noch nie haben sich in Italien weniger Leute für das Geschehen aus dem Haus interessiert. Das führte in der Presse zu Gerüchten, dass die Staffel vorzeitig beendet wird und nicht wie geplant für mindestens sechs Monate läuft. Canale 5 hat die Berichte bereits dementiert. An den schlechten Quoten konnte auch der Besuch der ehemaligen Grande Fratello-Moderatorin Barbara D’Urso nichts ändern. Im Haus spielte sie mit einem Bewohner eine Szene aus ihrer Serie Dr. Gio nach, die in 90ern lief und ihr zum Durchbruch verhalf.


Barbara und Rudolf spielen eine Szene nach. Wenige Tage später haben die Bewohner das neue Jahr eingeläutet. (Quelle: grandefratello.mediaset.it)

In Indien ging derweil die nicht enden wollende Geschichte um Pooja M. weiter. Nachdem nach ihrem Rausschmiss die Quoten gefallen sind, schickte Bigg Boss sie zumindest für einige Tage als Gast zurück ins Haus. Um die Bewohner zu überraschen, versteckte sie sich wie Eddy zunächst in einer Kiste, um schließlich als Joker aus dieser zu springen. Ihr Gastaufenthalt war dabei von deutlich weniger Kontroversen geprägt, die fanden ohnehin außerhalb des Hauses statt. Nachdem sie und weitere Ex-Bewohner die Moderatoren der Staffel öffentlich für ihre Aggressivität und ihr einschüchterndes Verhalten gegenüber einzelnen Bewohnern kritisiert hatten, wurden sie von der Teilnahme am Finale ausgeschlossen. Salman Khan, einer der Moderatoren, ging sogar einmal persönlich ins Haus, um einzelne Bewohner rechtzuweisen. Die Ex-Bewohner vermuten, dass Salman Khan sogar persönlich veranlasst hat, dass die Bewohner ausgeladen werden. Pooja M. ist inzwischen jedoch wieder eingeladen worden und (Achtung – Spoilergefahr!) konnte heute sehen, wie Juhi als zweite Frau die bisher umstrittenste indische Staffel gewonnen hat.


Pooja überrascht die Bewohner mit ihrer Rückkehr, die strahlende Siegerin war am Ende aber Juhi. (Quelle: biggboss.in.com)

Auch in einigen anderen Ländern ging eine Big Brother-Staffel zu Ende. In Portugal durfte sich João M. nach 105 Tagen voller Geheimnissen über den Sieg bei Secret Story freuen. Sein Geheimnis war übrigens, dass er als Kind zu Hause oft gewalttätigen Handlungen ausgesetzt war. In Norwegen konnte hingegen das Nominierungsopfer Tine den Gewinn einheimsen. Für den noch recht jungen Sender TV2 bliss war die Staffel ein richtiger Erfolg. Keine andere Show konnte auf dem Sender mehr Zuschauer begeistern als Big Brother. In der Ukraine lief Big Brother sogar zum allerersten Mal, wenn auch mit eher bescheidenerem Erfolg. Kristina konnte sich gegen ihre Mitbewohner durchsetzen und den Gewinn mit nach Hause nehmen. Und auch die Finnen mussten sich vorerst von Big Brother verabschieden. Nachdem die Bewohner erstmals den finnischen Unabhängigkeitstag im Haus feiern konnten, verließ Janica das Haus als strahlende Gewinnerin.



Der Club der Big Brother-Gewinner hat vier weitere Neuzugänge: João aus Portugal, Tine aus Norwegen, Kristina aus der Ukraine und Janica aus Finnland. (Quelle: tvi.iol.pt/secretstory / tv2.no/bigbrother / Screenshot K1 / subtv.fi/bigbrother)

Die nächste Ausgabe von Big Brother’s Big World erscheint am 4. Februar, dann unter anderem mit Infos zur neuen Staffel von Big Brother Brasilien.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.