Header image
Ex-Bewohner

Piero (BB9) verfehlt nur knapp das Finale beim Supertalent

Nach mehreren Anläufen in der Musikbranche Fuß zu fassen, hatte Piero (BB9) gehofft, dass das Supertalent für ihn zum Sprungbrett werden könnte. Wir haben davon hier pfeil.gif berichtet.
Am gestrigen Samstag zerplatzte dieser Traum nun wie eine Seifenblase. Nur knapp hat der Opernsänger das Finale verpasst. Auch die Jury war sich bei ihm nicht ganz einig, Sylvie fand seinen Auftritt sehr schön. Während Dieter Bohlen fand, Piero hätte zu laut gesungen und zudem den falschen Titel gewählt, gesteht ihm aber zu ein großer Sänger zu sein. Den Zuschauern hat es anscheinend ebenfalls nicht gefallen, denn er bekam nicht genügend Anrufe. Auch von der Jury, die letztlich noch einen Kandidaten auswählen durften für das Finale, bekam er keine Stimme.
Wir wĂĽnschen dem sympathischen Schweizer, dass es mit der Musikkarriere doch noch klappt und alles Gute fĂĽr seine Zukunft.


Piero (BB9) beim Supertalent – gut, jedoch nicht gut genug

Quelle: bb-unzensiert.de; Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare