Header image
Ex-Bewohner

Jordan (BB11) – Wandlung zur Femme fatale oder einfach nur billig?

Jordan (BB11), ein hübsches, junges Mädchen. Von der Natur mit einer guten Figur, schönen Haaren und einem durchaus ansehnlichen Gesicht ausgestattet. So durften wir sie leider niemals kennen lernen. Stimmt nicht ganz, einmal während der Staffel 11 von Big Brother tauchte sie völlig ungeschminkt und in Sportkleidung vor den Kameras auf, verschlafen wirkte sie noch und es war ein ganz ungewohnter, doch sehr angenehmer Anblick.

Wir fragten uns, was macht Jordan nun eigentlich? Fährt sie weiterhin auf der Schiene „Sexbombe“ oder macht sie ihr Versprechen wahr, die Schule fertig zu machen und einen Beruf zu erlernen? Gleich zu Anfang, in Richtung Zukunftsplanung müssen wir euch enttäuschen, nichts dergleichen ist zu finden. Dafür sahen wir uns ihren öffentlichen Facebook-Account mal genauer an. Der erste Beitrag, von Jordan persönlich geschrieben, ließ dann auch nichts Gutes erwarten:
„Ich wollte nur mal sagen, dass ich nicht versuche eine Bitch oder arrogant zu sein, wenn ich nicht zurück schreibe. Leider ist das nicht möglich, weil es sehr viele Nachrichten sind. Ich wollte nur sagen, dass ich all eure süßen Nachrichten schätze. Ihr zaubert jeden Tag ein Lächeln in mein Gesicht..Ganz besonders die sicheren Frauen, die keinen Hass brauchen;) Ich liebe euch ♥ Thx“.
Das lassen wir jetzt mal unkommentiert so stehen und überlassen es euch.

Noch schockierender stachen uns jedoch die neuesten Bilder ins Auge. Eine Wandlung, welche seinesgleichen sucht. Im Big-Brother-Haus immer die selben Monologe:

Ich möchte nicht auf meine Brüste reduziert werden, ich möchte nicht auf meinen Körper reduziert werden, ich möchte, dass meine inneren Werte anerkannt werden, die ‚Glotzerei‘ auf meine Brüste ist mir peinlich, tief in mir bin ich schüchtern und verletzlich…„.

Und nun? Wir sehen Jordan an ein Fußballtor gelehnt, die Lippen aufgepumpt und viel zu grell geschminkt. Das Ganze in aufreizenden Klamotten, sehr sexy gepost. Was macht diese junge Frau eigentlich außer sich selbst zu fotografieren und zu versuchen ein lebender Männertraum zu werden? Wir haben keine Antwort auf diese Frage. Man kann ihr nur wünschen, dass sie die Kurve doch noch bekommt und eine andere Richtung einschlägt.

Wir werden von Zeit zu Zeit wieder nach Jordan sehen. Wem noch nach mehr Fotos oder Kommentaren von Jordan zumute ist, kann sich gerne mal auf ihrer Seite umsehen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.