Header image
Ex-Bewohner

Florian Wess (BB11) mit Blog: Der Botox-Boy zeigt uns seine Welt

Florian Wess (BB11) betreibt nun einen eigenen Blog. Es ist ein neuer Weg, den er geht und der uns Einblick in die Welt des Botox-Boys gibt. Florian ist frisch von Valencia Vintage geschieden, doch unternehmungslustig wie nie. Seine Erlebnisse möchte er seinen Fans in einem Blog mitteilen und sie teilhaben lassen. Wir haben seinen Blog etwas genauer unter die Lupe genommen. Ist es wieder eine Art „bla, bla – Mitteilung“ oder sind interessante und sehenswerte Dinge dabei? Die Einleitung verrät gleich, welche Vorstellungen er von seinem Blog hat und was man zukünftig zu erwarten hat (siehe Foto).

Die Aufmachung ist eher spartanisch, nichts Aufsehenerregendes. Dennoch hat es Stil, nicht knallbunt und nicht aufdringlich. Er beschränkt sich auf die Titel und einen zugehörigen Text oder ein Foto, vielleicht auch ein Video. Auch Fans kommen zu Wort, können sich äußern.

Inhaltlich kann man sich natürlich streiten. Beispielsweise finden wir ein Video, bei dem er zusammen mit Carmen Electra, wir kennen sie hauptächlich aus der Serie Baywatch, zu sehen ist. Verheiratet war Carmen mit Dennis Rodman (Basketballegende – spielte an der Seite von Michael Jordan bei den New York Knicks, bekannt für seine gnadenlosen Rebounds). Auf diesem Video sind sie beim Fitnesstraining mitsamt seinem Vater und Onkel (Botox-Brüder) zu sehen. Anschließend ging es dann natürlich mit der Limousine in die Nachtwelt. Florian Wess gibt sich in dem Video freundlich und so gar nicht überheblich, ebenso wie Carmen Electra.

Ein Artikel weist auf Menschen hin, die ihn bewegt haben und immer noch bewegen. Xenia, ein Mädchen, dem er während einer Autogrammstunde in Detmold begegnete und über die er sagt: „Manchmal trifft man einfach jemanden, einen Wildfremden, und trotzdem spürt man irgendwie gleich eine Verbindung. Nein, mit Flirten hatte das natürlich nichts zu tun ;).“ Das Mädchen schien ebenso beeindruckt von Florian Wess, sie ließ sich seinen Namen auf den Arm tätowieren und schickte ihm ein Foto davon. Er fühlte sich geehrt und bedankt sich auf seinem Blog bei ihr dafür: „Dein Tattoo bedeutet mir mindestens so viel wie dir.“

Es könnte sich durchaus lohnen, ab und zu einen Blick in seinen Blog zu werfen. Wir sind jedenfalls gespannt was er uns noch so alles mitteilen möchte. Sollten wir interessante Einträge finden, werden wir natürlich davon berichten. Bis dahin kann man ihm nur wünschen: Viel Leserschaft für Florian Wess.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.