Header image
Ex-Bewohner

Cosimo (BB11) dreht Musikvideo mit BB-Bewerberin Mimi

Mimi (22) kĂĽndigte schon länger an, nächstes Jahr das Big Brother-Haus unsicher machen zu wollen. Neben ihrer Eigenwerbung auf ihrer Facebook-Gruppe „Mimi Big Brother 2012“ sucht sie jetzt auch Kontakt zu ehemaligen Big Brother-Bewohnern. Ob diese ihr weiter helfen können, ist fraglich, doch Cosimo hat anscheinend angebissen.
Im Interview mit Promiflash erzählte die quirlige Mimi, Cosimo hatte sie gefragt, ob sie bei seinem Video mitwirken möchte. Da sie Cosimo sehr mag und durchaus sympathisch findet, hat sie sofort zugesagt. „Die Zusammenarbeit mit Cosi war sehr amĂĽsant und alle zusammen hatten wir sehr viel SpaĂź.“ Zu unserer groĂźen Ăśberraschung hatte sie auch lobende Worte fĂĽr seine Musik: „Seine Musik hat sich sehr weiter entwickelt und sie ist richtig gut, im Gegensatz zu vor Big Brother.“ Der Titel: „Electro-Sex“ – wie dieser schon ahnen lässt, soll das Video dazu ziemlich sexy ausgefallen sein.
Mimi mangelt es momentan nicht an Arbeit. Sie hat verschiedene Projekte am Start, diverse Fotoshootings und Tanzauftritte. Mit VOX wird sie demnächst auch etwas auf die Beine stellen, reden darf sie darĂĽber noch nicht. „Ich könnte davon leben, aber man kann ja nie genug Geld haben als Frau. Von daher werde ich das weiterhin nur nebenberuflich machen. FĂĽr mich ist es sehr wichtig mit beiden Beinen im Leben zu stehen und in der Branche kannst du heutzutage nun mal ganz schnell abgeschrieben sein. Deshalb werde ich weiterhin meinen Hauptberuf weiter fĂĽhren.“ Sehr vernĂĽnftig klingen diese Worte von der gar nicht öffentlichkeitsscheuen jungen Dame.

Ob wir in der nächsten Staffel mit ihr das Vergnügen haben werden, wird die Zukunft zeigen. Im Interview wirkte sie zumindest recht sympathisch.


Mimi und Cosimo haben nun zusammengearbeitet
und ein Musikvideo gedreht

Quelle: promiflash.de / Bild: privat / promiflash.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare