Header image
Ex-Bewohner

Alex Jolig (BB1) – ein vierfacher Papa auf der Überholspur

Alex Jolig war in der ersten Staffel von Big Brother Kandidat, Bewohner, Lebemann, Herzensbrecher. Was soll man sagen, ein Schlitzohr vor dem Herrn. Keine Staffel wurde von mehr Menschen gesehen, begleitet von einem Aufschrei in Deutschland. Während dieser Zeit bildete sich die Big Brother-Fanbase und Alex war mit daran beteiligt. Jürgen und Zlatko und einige andere mehr betraten das erste Haus des großen Bruders, damals noch ein Container.

Mit Brille und deutlich älter und reifer sitzt Alex Jolig entspannt auf einem Bett. Sympathisch und reflektiert würde man ihn beschreiben in dem Interview, welches er nun Promiflash gab. Wir haben es für euch angehört und „auf Papier“ gebracht. Einen Steckbrief und viele Bilder von Alex findet ihr in unserem ausführlichen Artikel über ihn und seine Karriere nach Big Bother.

Vier Kinder, zwei Hunde, ein Kater … und Alex Jolig

Das Big Brother-Urgestein Alex Jolig ist seit einem Jahr in zweiter Ehe verheiratet und seine Frau brachte ein Kind mit in die Ehe. Demnach ist er nun vierfacher Vater. Ein Kind davon hat er mit der Schauspielerin Jenny Elvers-Elbertzhagen, einen Sohn namens Paul, zwei Kinder adoptierte Alex und nun kommt, wie erwähnt, noch ein Kind in zweiter Ehe dazu. Zu seiner Heirat: „Kennen tun wir uns schon viel, viel länger. Da war meine Frau noch Gast und schlich sich mit 16 Jahren an mir vorbei um in meinen Club zu kommen“, sagte er grinsend. „Vier Kinder, zwei Hunde, ein Kater und bald kommt noch ein Kater dazu. Wir leben wunderbar in einer glücklichen Ehe und reisen viel. Meine Frau begleitet mich sehr viel bei meinem Job.“

Mit Big Brother hat der Erfolg von Alex Jolig wenig zu tun

Natürlich wurde er auch wieder zu seiner Zeit bei Big Brother befragt, er sieht aber keinen Zusammenhang zwischen seinem Erfolg und seiner Teilnahme, ganz im Gegenteil: „Was ich mir aufgebaut habe hat mit BB relativ wenig zu tun. Damals war es ja eher negativ, als mein General-Manager mich gefragt hat, ob ich diesen Job machen möchte, da war es eher ein Stolperstein.“ So groß kann der „Stolperstein“ dann nicht gewesen sein, denn Alex ist sehr erfolgreich im Motorsport.

Wir haben uns gefreut mal wieder von ihm zu hören und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg. Wer das Original-Interview sehen möchte, kann das hier. Es kommt gleich am Anfang.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=BpTrmnfsMqE

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.