Header image
BB9 Archiv

Von 87 auf 79,1!

Zahlen sind ein fester Bestandteil unseres Lebens. Ob es um die Uhrzeit geht, um Wochentage, Jahre, Größen, Entfernungen und und und. Ohne Nummern wäre für uns das Leben undenkbar. Dass man sich aber über eine bestimmte Zahl derart freuen kann, das sieht man nicht alle Tage.
Worum geht es also?
Höllenbewohnerin Patricia stellt sich der Wahrheit.
Die füllige Bewohnerin ist nun knapp vier Wochen in Deutschlands beliebtester TV-WG. Direkt beim Einzug bat Patricia Big Brother um Unterstützung bei ihrem Diätvorhaben. Zu der Zeit brachte die Münchenerin satte 87 kg auf die Waage, und das bei einer Größe von 1,64 cm. Zu viel, denkt sich Patricia und hält sich strikt an einen Fitness- und Ernährungsplan.
Die Pfunde purzeln, aber ist es auch genug?

Einmal in der Woche stellt sich die 37-Jährige auf die Waage. Heute ist es wieder soweit. Es gibt kein Zurück. Zuvor entkleidet sich die Höllenbewohnerin bis auf die Unterwäsche. Jedes Gramm ist ausschlaggebend. Die Promitochter versucht sich selbst Mut zu machen: „Puh, gleich weiß ich es. Aber wenn ich keine sieben habe, dann weiß ich nicht, was ich mache…!“ Patricia gibt sich einen Ruck und steigt auf die Waage. Zögernd schaut sie auf das Ziffernblatt und siehe da ein lauter Jubelschrei ist zu hören.
Wie ein kleines Kind im Süßwarenladen freut sich die Münchenerin über das Gesehene: „79,1 kg, 79,1 kg, jipieee!“
Mitbewohnerin Claudine will ihr die gute Laune nicht verderben, aber schlägt doch zur Sicherheit vor: „Geh noch einmal runter und wieder drauf.“
Erneut bangt Patricia um das Ergebnis – unnötig. Die Waage lügt nicht. Es werden immer noch 79,1 kg angezeigt.

Die WGlerin ist überglücklich: „Ich habe seit sechs oder sieben Jahren keine sieben davor gehabt. Das sind ja ganz neue Dimensionen. Letzte Woche hatte ich noch 82 kg. Ich bin so Stolz auf mich. Mein Tag ist gerettet!“
„Du bist unglaublich! Du hast in einem knappen Monat fast zehn Kilo abgenommen! Du kannst echt Stolz auf dich sein!“, pflichtet Mitbewohnerin Claudine bei.
Und auch Claudy findet lobende Worte: „Du tust auch eine Menge dafür, du ziehst es fleißig durch. Dann hatten wir noch die Körner-Woche, das hat sicherlich auch noch geholfen.“
„Mein Ziel ist es unter 75 kg zu kommen, dann habe ich es wirklich geschafft!“, verkündet Patricia.
Gut, dass nur kurze Zeit später eine Stunde Krafttraining mit Beni als Fitnesslehrer ansteht. So wird Patricia sicherlich noch schneller ihr Wunschgewicht erreichen.
Wir drücken die Daumen!

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.