Header image
BB9 Archiv

Schlammcatchen für offene Bereiche!

Seit einigen Tagen sind die Ex-Bewohnerinnen Delia, Patricia, Madeleine und Claudia im Haus. Zu gerne würden alle Bewohner gemeinsam den letzten Abend verbringen und dabei alle den Luxus des Himmels genießen. Immer wieder überlegen sie sich, wie sie Big Brother überreden können und bieten diverse Opfergaben an.

In einem Brief an die Bewohner erklärt sich der große Bruder einverstanden. Für drei der vorgeschlagenen Opfergaben dürfen die WGler die letzte gemeinsame Nacht bei geöffneten Bereichen verbringen. Und siehe da, alle jubeln.

Doch zu früh gefreut. Nachdem sie Big Brother überzeugt haben sollte der großen Party nichts mehr im Wege stehen. Oder? Und in der Tat gibt es ein Problem. Während Marcel und Sascha kein Problem haben als Opfer in Borat-Badeanzügen herumzulaufen und Alex zugestimmt hat, im Häschenkostüm aufzutreten, so weigert sich Patricia vehement ihr Opfer zu bringen.
Die Bewohner können es nicht fassen. „Wie kann man nur so egoistisch sein?“, schimpfen sie. Patricia verteidigt sich: „Ich mach mich doch nicht zum Deppen der Nation!“ Denn ihr Opfer ist Schlammcatchen – ihre Gegnerin soll Madeleine werden.

„Die Hälfte von denen kann ich doch eh nicht leiden. Warum soll ich denen einen Gefallen tun, die haben mir doch auch keinen Gefallen getan!“, schimpft die Münchenerin. Madeleine versucht sie zu besänftigen: „Das wird doch gar nicht schlimm. Ich tu dir auch nicht weh!“ Doch Patricia windet sich weiter. Behauptet sogar, die Aktion nie vorgeschlagen zuhaben. Alle Bewohner versuchen sie zu überzeugen. Es kommt sogar noch zum Streit mit Diana, die sich letztlich mit den Worten abwendet: „Ich glaub nicht, dass du das hier verstehst!“

Bei soviel Gegenwind ist Patricia machtlos. Nach langem Hin und Her willigt sie dem Kampf ein.
Sofort wirbeln die Bewohner aufgeregt durcheinander. Erste Wetten werden angeboten. „Ich setze auf Madeleine!“, schreit Daniel. Beni wird zum Schiedsrichter ernannt.

In einem kleinen roten Planschbecken geht es dann ans Eingemachte. Patricia und Madeleine klettern in den Schlamm und los geht die Schlacht.
Beide wälzen sich in der dreckigen Pampe und schnell liegt Patricia mit 3:1 Punkten vorne. Dann holt Madeleine auf.
Alle Bewohner feuern die beiden wild an. Es wird immer kritischer. Bei den beiden Kämpferinnen scheinen alle Hemmungen zu fallen.
Dann steht es plötzlich 4:4 Punkte. Der nächste Zähler entscheidet. Madeleine kann ihre Gegnerin fest halten und holt sich den Sieg.

Voller Schlamm, aber glücklich tritt sie aus dem Ring. Und alle Bewohner jubeln über die offenen Bereiche. Wie werden sie die gemeinsame Zeit nutzen?

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare