Header image
BB9 Archiv

Neue Haarpracht für Alex!

Wieder einmal ist Montag und Nominierungstag. In der heutigen Live-Show werden vier neue Bewohner in die Hölle einziehen müssen und dadurch automatisch auch auf der Auszugsliste stehen.
Wer muss den geliebten Himmelsbereich verlassen und sich in der Hölle eine Woche lang mit Auszugsgedanken beschäftigen? Oder muss einer der jetztigen Höllenbewohner etwa noch eine weitere Woche in karger, ärmlicher Umgebung hausen? Die Spannung auf die Entscheidung heute Abend steigt im Big Brother Haus immer mehr.

Die Bewohner machen sich Gedanken darüber, wer wen nominieren wird. „Du glaubst, Geraldine wird dich nominieren?“, fragt Daniel seinen Kumpel Marcel beim gemeinsamen Workout. „Bestimmt!“, sagt dieser recht gelassen. Das ist eine krasse Annahme, wie Daniel findet, schließlich haben sich der Köthener und die hübsche Brünette nach dem Liebeschaos in den letzten Tagen ausgesprochen und das Missverständnis aus der Welt geschafft.
Die beiden Sportler machen sich zusammen mit Sascha generelle Gedanken über den Abstimmungsmodus der Zuschauer und warum wer für welchen Bewohner abstimmt. „Ich würde die Leute nominieren, die ich langweilig finde. Also wenn ich Zuschauer wäre“, gibt Sascha zu. „Wen findest du denn langweilig hier?“, will Daniel wissen. „Genug!“, hüllt sich Sascha in Schweigen. „Ich nominiere hier im Haus ja anders als die Zuschauer. Die sehen das anders. Die wohnen hier nicht 24 Stunden lang und müssen mit Krawall-Leuten auskommen“, sagt der Berliner weiter.

„Was denkst du, wie viele Mädchen für Beni anrufen, weil sie für ihn schwärmen?“, mutmaßt der Sprücheklopfer. Man hört ein wenig die Eifersucht durch, dass mehr Frauen für Beni anrufen als für den Macho selbst.
Daniel hätte im Vorhinein nicht gedacht, dass man darunter leidet, wenn einer der Bewohner plötzlich ausziehen muss. „Naja, die sind ja nicht tot. Man kann sie ja später noch mal wieder treffen“, entgegnet Marcel, der das ganze etwas entspannter sieht als der stille Kölner. „Ich konnte auch nicht verstehen, dass man deswegen weint. Aber jetzt finde ich es gar nicht mehr so abwegig“, gibt er zu.

Auch Alex und Claudy denken mit Schrecken an den heutigen Abend. Claudy hat große Angst, von den meisten Mitbewohnern nominiert zu werden, so dass dadurch für sie noch einmal bestätigt wird, dass sie krasse Außenseiterin in Deutschlands beliebtester TV-WG ist.
Allmählich kommen die Big Brother Bewohner in Vorbereitungsstress. Jeder muss seine Koffer packen und möchte sich für die heutige Liveshow besonders herausputzen. Alex will richtig Vollgas geben und lässt sich eine extra Frisur für den Abend zaubern. Doch nicht die Haus-Friseurin Claudy darf Hand anlegen sondern Diana, die ebenfalls gelernte Friseurin ist, darf ihr Können bei Alex unter Beweis stellen.

Und siehe da, dem Neuzugang gelingt es, Alex eine perfekte Haarpracht Dank Lockenstab und Glätteeisen zu zaubern. Die Aschaffenburgerin strahlt ganz stolz, als sie sich im Spiegel bewundert.
Was die Big Brother Bewohner bisher noch nicht wissen ist, dass gar nicht wie gewöhnlich jeder eine Person seiner Wahl nominieren muss sondern dass die Zuschauer zunächst den beliebtesten Bewohner und die beliebteste Bewohnerin wählen. Die beiden Big Brother Lieblinge müssen dann jeweils einen Bewohner nominieren, so dass zunächst zwei neue Höllenbewohner feststehen. Die anderen beiden werden durch ein spannendes Live-Match ermittelt, bei dem in Zweier-Teams der Parcour „Verflixter Frühling“ absolviert werden muss. Das Duo, das am schlechtesten abschneidet, zieht ebenfalls in die Hölle ein und ist gleichzeitig nominiert.

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare