Header image
BB9 Archiv

Mrs. Marple goes Big Brother!

Im Big Brother Haus geschieht ein Mord. Herr Herrmann ist erstochen worden! Wer ist der Mörder? Und wer überhaupt ist Herr Herrmann?
Herr Herrmann ist eine Puppe, welche den wichtigsten Part im interaktiven Theaterstück der Himmelsbewohner übernimmt.Daniel, Marcel, Geraldine und Beni haben ein düsteres und zugleich amüsantes Stück einstudiert und präsentieren voller Stolz das Ergebnis.

Die derzeitige Höllencrew – Diana, Alex, Sascha und Orhan – übernimmt die Rolle von Mrs. Marple und sollen erraten, wer der Mörder ist.
Daniel fungiert als eine Art Mauszeiger und spielt den Vermittler zwischen Himmel und Hölle, schließlich können die Höllenbewohner ihren Bereich nicht verlassen.

Der Tathergang wird von Daniel alias Moderator wie folgt beschrieben: „Meine Damen und Herren, wir befinden uns im Garten der Pension Schmitt. Eine Leiche ist gefunden worden. Die Leiche konnte als Herr Herrmann identifiziert werden. Die Tatwaffe sind ein Messer und Alufolie! Sie, meine Damen und Herren sollen herausfinden, wer der Mörder ist. Die Vorstellung kann beginnen!“

Die Höllenbewohner verschaffen sich einen ersten Überblick. Schnell wird klar, die Pension führt Frau Schmitt gespielt von Geraldine. Beni ist der etwas verwirrte Hausmeister und Marcel der aufgedrehte italienische Koch!
Zudem gibt es noch die Familie Reuter, welche erneut von Geraldine und Marcel gespielt wird und Beni in seiner zweiten Rolle als Fitnesstrainer!

Als erstes wird der Hausmeister befragt. Wer hat die Leiche entdeckt, ist ihm etwas Komisches aufgefallen? Warum ist die Polizei nicht gerufen worden? Trinkt der Hausmeister einen über den Durst nach Feierabend usw.
Beni alias Hausmeister antwortet immer verworrener. Er verwickelt sich in Ungereimtheiten, er wirkt verdächtig. Kein Wunder, dass Sascha und Co. direkt auf den Hausmeister als Mörder tippen.
Doch Daniel rät erst einmal abzuwarten. Es gibt noch andere Verdächtige. Sie sollen nicht überstürzt Entscheidungen fällen.

Gesagt, getan – auch die restlichen Bewohner werden verhört. Kaum haben die Höllenbewohner jeden befragt, erweitert sich der Kreis der Tatverdächtigen. Herr Herrmann hatte noch am Vortag eine laute Auseinandersetzung mit der Familie Reuter. Herr Reuter wurde beobachtet, wie er Herrn Herrmann geschlagen hat. Herr Reuter hätte also ein Motiv gehabt.
Doch Frau Schmitt ist auch nicht ganz unschuldig. Das Opfer war ein berühmter Restaurantkritiker und das Essen in der Pension Schmitt soll nicht ganz koscher sein. Es kursiert das Gerücht, in der Pension Schmitt gäbe es Katzenfleisch. Frau Schmitt alias Geraldine dementiert dieses Gerücht vehement.
Dabei wird sie jedoch von dem tollpatschigen italienischen Koch verraten. Ein Skandal wird aufgedeckt. Katzenfleisch soll es tatsächlich gegeben haben.

Und nicht nur das, um den Skandal zu vertuschen, hat Frau Schmitt ihren Koch engagiert um den unliebsamen Restaurantkritiker zu beseitigen!
Das Geheimnis ist gelüftet. Der Koch ist der Mörder und Frau Schmitt ist die Auftraggeberin! Beide werden sogleich abgeführt und ins Gefängnis gesteckt!

Ein Hoch auf die Detektive und die tolle Himmelscrew, die eine glänzende Darbietung auf die Beine gestellt hat!

 

Quelle: Pressetext – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare