Header image
BB9 Archiv

Marcel und die Frauen – Ein schwieriges Kapitel!

Seit Nadine ins Big Brother Haus eingezogen ist, erleben Alex und Orhan eine wahre Gefühlsachterbahn. Alex warf ihrem Herzblatt vor, zu viel Zeit mit der Köthenerin zu verbringen. Nach endlosen Diskussionen trennte sich Orhan schließlich von der Aschaffenburgerin. Doch bleibt es bei der Funkstille zwischen den beiden Turteltauben?
Auch zwischen Geraldine und Marcel mussten viele klärende Worte gesprochen werden, nachdem Nadine zu Big Brother zurückgekehrt war. Der Lügendetektor sorgte ebenfalls für reichliche Liebeswirrungen bei Big Brother. Der Test belegte, dass Marcel sich mehr zu Nadine hingezogen fühlt als zu Geraldine. Diese nahm die Offenbarung zunächst locker hin und meinte, es sei alles in Ordnung für sie. Doch einige Tage später sieht Geraldines Gefühlsleben ganz anders aus. Vielleicht hat ein kleiner, gefühlsintensiver Zwischenfall etwas damit zu tun.

Geraldine hängt im Höllenflur Wäsche auf, als Marcel zu ihr an das Gitter kommt. Die 21-Jährige klagt ihrem Hausfreund sofort ihr Leid, da sie kurz vorher von den übrigen Bewohnern aufgrund ihrer Figur geärgert wurde. „Marcel, die ärgern mich. Die bösen Jungs haben sich über meinen Hintern lustig gemacht. Als ob ich es nicht schon schwer genug hätte mit meiner Diät“, will die Höllenbewohnerin bemitleidet werden.
Marcel nimmt das Problem sofort in die Hand, spricht keine großen Worte sondern zieht die 21-Jährige einfach an sich heran und küsst sie leidenschaftlich auf den Mund. Unbeobachtet von den übrigen Bewohnern knutschen die beiden kurz und heftig miteinander und gehen dann ohne ein Wort zu sagen wieder auseinander. Was war das denn? Hat Marcel seine Meinung plötzlich geändert und schlittert der 24-Jährige von einem Gefühlschaos ins nächste?

Liebesbeauftragter Sascha bemerkt, dass Marcel nicht ganz weiß, wo ihm der Kopf steht bei all den schönen Frauen um ihn herum. Der Köthener gesteht seinem Kumpel, dass er sich nach einer festen Beziehung sehne. Er wolle endlich die richtige Frau finden. Das lässt Sascha sich nicht zweimal sagen. Mit plumpen Sprüchen versucht er, Marcel und Nadine einander näher zu bringen. Nadine hat darauf keine Lust und ist genervt.

„Sascha, reite nicht immer auf dieser Sache herum. Ich habe genug davon“, ist die Zahnarzthelferin sauer. Marcel will wissen, ob Nadine ihm gegenüber ehrlich ist und wirklich nichts von ihm will. Nachdem er keine Antwort bekommt, beendet er die Diskussion indem er den beiden den Stinkefinger zeigt und geht wortlos weg.

Nadine bleibt mit Sascha alleine im Wohnbereich zurück. „Ich habe keinen Bock, ihm das Projekt hier zu versauen. Ich wusste nicht, dass das so krass ist. Sonst hätte ich mir das hier gespart“, erzählt sie dem Berliner.

„Ich verstehe auch nichts mehr. Katja, Geraldine, Nadine ich blicke da nicht mehr durch“, gibt Amors Assistent seine Berufung auf.
Nadine ist von dem Gespräch schwer getroffen und sucht eine Schulter zum Ausweinen. Wer wäre da geeigneter als Geraldine, die ebenfalls wegen Marcel unglücklich ist? Die beiden Brünetten treffen sich am Zaun und klagen sich gegenseitig ihr Leid.

Marcel macht beide Ladys gleichzeitig unglücklich und ist selbst auch nicht happy dabei. Das könnte er wirklich einfacher haben.


Quelle: Pressetext – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare