Header image
BB9 Archiv

Marcel spricht Tacheles!

Der Sandmann scheint diese Nacht das Big Brother Haus vergessen zu haben. An Schlaf können die Himmelsbewohner gar nicht denken. Bis spät in die Nacht führen Marcel und Nadine ein tiefgründiges Gespräch. Endlich spricht der Köthener Tacheles was sein Liebesleben angeht.
Der Grund, warum Marcel keine Beziehung im Haus angefangen hat, ist eine nicht beendete Liebesgeschichte „draußen“.

Nadine horcht hochkonzentriert zu, während ihr Gegenüber versucht, seine Gefühlslage zu erklären. Marcel berichtet über eine Frau, mit der er nicht wirklich zusammen ist, die ihm jedoch nicht aus dem Kopf geht. Nadine hakt nach: „Was genau fühlst du denn für sie?“
Der 24-Jährige weiß, dass er diese andere Frau gerne hat, aber was genau zwischen ihnen vorgeht, kann er nicht definieren.
„Hast du ihr gesagt, sie soll auf dich warten?“, versucht Nadine Licht in die Angelegenheit zu bringen.
„Nein, habe ich nicht. Aber sie hat gesagt, sie würde auf mich warten. Das glaube ich aber nicht. Sie ist eine bildhübsche Frau, sie hat sicherlich einen Neuen“, erwidert Marcel.
„Hmm, du bist ja in einem richtigen Gefühlschaos!“, kann die hübsche Dunkelhaarige nur erwidern, und fragt gleichzeitig: „Fühlst du denn für sie mehr, als für Geraldine?“
„Ja!“, bestätigt Marcel unverzüglich und setzt hinzu: „Das hier drin ist einfach etwas anderes. Ich weiß nicht, wie es sein wird, wenn wir „draußen“ sind, und ich Geraldine drei bis vier Wochen nicht sehe…. keine Ahnung, wie es dann ist.“

Nadine überlegt: „Magst du denn Geraldine so wie Mandy aus unserer Staffel?“
„Anders. Geraldine und ich haben ausgemacht, wenn wir Bock haben zu kuscheln, dann kuscheln wir. Mandy war für mich wie eine kleine Schwester. So wie es jetzt ist, finde ich es gut. Bei Geraldine hat es einfach nicht „Peng“ gemacht“, erwidert Marcel.
„Für Geraldine ist es sicherlich nicht einfach. In ihrer Haut möchte ich nicht stecken!“, gibt Nadine zu bedenken.
„Viele denken jetzt sicherlich, ich wäre das größte A****loch, aber ich habe Geraldine nie etwas vorgemacht. Ich hab zu ihr immer gesagt, wenn ihr etwas zu viel wird, soll sie es sagen, und dann ziehe ich mich zurück“, verteidigt sich Marcel.

„Ja, nur wenn zwei Menschen sagen, wir haben bloß Spaß, heißt das nicht, dass sich keine Gefühle entwickeln können. Das war immer so. Es kann einfach nicht sein, dass einer keine Gefühle entwickelt! Immer ist jemand am Ende verletzt“, steht für Nadine fest.
„Ich habe mit Geraldine gesprochen, ihr geht es gut. Ich werde sie weiterhin in den Arm nehmen, aber wir werden uns nicht mehr küssen oder streicheln. Ich will sie auf keinen Fall verletzten“, resümiert Marcel.


Quelle: Pressetext  – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.