Header image
BB9 Archiv

„Madeleines Rückkehr ist wie Weihnachten und Ostern zusammen!“

Nicht oft bietet sich den Bewohnern die Gelegenheit zu erfahren, was in der Welt jenseits der Mauern des Big Brother Hauses vor sich geht. Gleich vier Besucher auf einmal könnten die Informationsgier stillen. Allerdings sind die vier Ex-Bewohnerinnen – Patricia, Madeleine, Claudia und Delia – nicht bei jedem so willkommen, wie man vermuten würde. Auf der einen Seite sind Geraldine, Marcel und auch Sascha von den Überraschungsgästen nur mäßig begeistert.
Auf der anderen Seite kann ein Bewohner seine Freude über eine spezielle Besucherin gar nicht verbergen. Die Rede ist von Big Brother Urgestein Daniel.
Und über wen freut er sich dermaßen?
Wie sollte es anders auch sein: Madeleine.
Wir erinnern uns: In ihrer Big Brother Zeit hatten Daniel und Madeleine ihre Höhen und Tiefen. Anfangs waren sie nur Bezugspersonen. Dann verliebte sich Madeleine in ihren besten Freund Daniel. Die Freundschaft wurde auf eine harte Probe gestellt. Der Kölner ging auf Abstand. Madeleine konnte damit gar nicht umgehen. Schließlich riss sich die Leipzigerin zusammen und akzeptierte die Tatsache, dass Daniel nur eine Freundschaft will, mehr nicht. Dann musste Madeleine das Haus verlassen. Und Daniel empfand die Trennung zunächst als Erleichterung.

Auf einmal steht also Madeleine wieder im Haus und Daniel freut sich, wie ein kleines Kind im Süßwarenladen. Im Sprechzimmer gibt er offen zu: „Dass Madeleine wieder hier ist, ist wie Weihnachten und Ostern zusammen. Mir ist jetzt auf jeden Fall klar geworden, wie sie mir die ganze Zeit gefehlt hat!“
Entdeckt Daniel eventuell doch noch tiefere Gefühle für die extravagante Punklady?
Eines ist sicher, er freut sich über das Wiedersehen und kann gar nicht genug von „seiner“ Madeleine bekommen. Am Höllenzaun treffen sich die beiden – wie in den guten alten Zeiten – und quatschen über Gott und die Welt.
Es dauert nicht lange, bis das Gespräch auf ein bestimmtes Thema gelenkt wird: Daniels Streit mit Patricia.

Der smarte Surfer möchte von seiner Bezugsperson wissen, was sie von der ganzen Geschichte hält. Wie hätte sie sich verhalten?
Madeleine ist sich sicher: „Wir hätten richtig „Beef“ gehabt!“
„Madeleine, ich schwöre dir bei allem was ich habe, ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemals in meinem Leben so sauer war!“, teilt sich Daniel seiner Freundin mit.
„Das habe ich gesehen!“, erwidert die neue „alte“ Bewohnerin zustimmend.
Daniel geht noch weiter und gesteht: „Ich wäre ihr fast an den Hals gesprungen! Kannst du dir das vorstellen?“
„Du hast es gut gemacht. Du hast auch gute Sachen gesagt. Dein Verhalten war schon okay!“, erwidert Madeleine verständnisvoll. Sie spielt auf das Gespräch zwischen den beiden Streithähnen an, in dem Patricia Daniel als intolerant bezeichnete, und er sie als „falsche Schlange“!
Außerdem erklärt Madeleine: „Natürlich bin ich parteiisch. Patricia kenn ich gar nicht und du bist mein bester Freund. Wenn dich jemand angreift, wäre ich natürlich ausgerastet!“
„Ja, daran habe ich oft gedacht. Wenn du damals hier gewesen wärst, es hätte richtig „Beef“ gegeben!“, erwidert Daniel lächelnd und ist sichtlich froh Madeleine wieder zu sehen.

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.