Header image
BB9 Archiv

Himmlischer Genuss im Höllenschlund!

Für Nadine, Sascha und Orhan bricht nun die zweite Woche im Höllenreich an. Diana ist die Vierte im Bunde. Wir erinnern uns: Nach ihrem Auszug schoss Ex-Bewohnerin Anna einen Giftpfeil ab. Dieser traf Diana. Von nun an ist die 27-Jährige nicht nur die vierte Höllenbewohnerin, sondern dadurch auch gleichzeitig nominiert.
Kein Wunder, dass die Stimmung im Hades dementsprechend negativ ist. Einer der vier Höllenbewohner wird kommenden Montag seine Koffer für immer packen müssen. Der Traum auf die Gewinnsumme von 250.000 € wird dann für immer ausgeträumt sein.
Doch bevor die schlechte Laune Überhand gewinnt, wissen Nadine und Diana sich zu helfen. Die beiden Damen sind sich einig: Ein leckerer Gaumenschmaus vertreibt auch die dunkelsten Wolken am Horizont.
Gesagt, getan – kurzerhand tauschen Nadine und Diana je drei Big Stars gegen ein köstliches Menü ein.
Während Nadine eher Appetit auf die internationale Küche verspürt – McChicken, Pommes, Ketchup und Sprite – schwört Diana auf die gutbürgerliche Küche – Sauerbraten, Knödel und Rotkohl.
Die Big Stars sind eingetauscht – jetzt heißt es nur noch abwarten bis die Leckereien geliefert werden.

Die beiden Grazien warten geduldig auf die Lieferung. Dann ist es endlich so weit. Nadine darf sich als Erste freuen. Die 26-Jährige ist vom Geruch überwältigt – der köstliche Burger, die leckeren Pommes, ganz viel Ketchup und eine eiskalte Sprite, vertreiben jegliche schlechte Laune in Windeseile.
Nadine ist glücklich: „Hmm, alleine für die Sprite haben sich die Big Stars gelohnt!“ Da werden sogar die Himmelsbewohner neidisch. Beni ist vom wohlriechenden Essensgeruch angelockt und wundert sich woher dieser kommt.

Schnell wird er von Nadine aufgeklärt: „Ich habe meine Big Stars für das Essen eingetauscht!“ „Aha. Na dann, guten Appetit. Lass es dir schmecken!“, wünscht ihr der 20-Jährige nicht ganz neidlos.
Nadine bedankt sich und schlemmt weiter. Jedoch nicht mehr lange. Die 26-Jährige kann nicht mehr. „Ach, Mensch, hätte ich bloß die Linsensuppe vorhin nicht gegessen! Ich kann nicht mehr!“, nörgelt die WGlerin.
Aber es nützt nichts. Nadine ist satt. Was also tun? Das Essen einpacken und später genießen!
Gesagt, getan – Nadine greift zur Frischhaltefolie, verpackt ihren Teller luftdicht und hebt sich die Leckerei für später auf.

Jetzt muss nur noch Dianas Gaumenschmaus geliefert werden. Doch anstatt ungeduldig auf die Lieferung zu pochen, freut sich Diana über die Verzögerung: „Ich habe gerade erst gegessen, wenn es jetzt kommt, schaffe ich es auch nicht. Soll ruhig später kommen! Ich will nämlich alles aufessen!“
Alles aufessen? Das wird sicherlich kein Problem sein, denn kaum wird Dianas Menü geliefert schlemmt die Halb-Kubanerin genüsslich einen Bissen nach dem anderen. Na dann – guten Appetit!


Quelle: Pressetext – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.