Header image
BB9 Archiv

Der große Marathon: „Kann man öfter Entschuldigung sagen?“

Nach so langer Zeit in der TV-WG und so kurz vor dem Finale macht Big Brother den Bewohnern das Angebot, dass sie sich bei ihren Mitbewohnern entschuldigen können. Vielleicht hat ein unüberlegtes Wort oder eine Tat für einen Disput gesorgt, der nun aus dem Weg geräumt werden kann.
Daniel liest die Nachricht vom „Chef“ vor und wieder wird den Bewohnern klar, dass es nicht mehr lange hin ist bis zum großen Finale in drei Wochen.

Marcel stellt sich als erstes und entschuldigt sich bei Beni für einen Streich bei dem er den Bayern um den Schlaf gebracht hatte. Bei seinen Mitbewohnern entschuldigt er sich für seine Sprüche, diese Entschuldigung geht insbesondere an Geraldine, die ihn ja mittlerweile „von innen und außen“ kennen würde.
Gemeinsam mit Beni entschuldigt sich Marcel für den Streich, bei dem sie als Alex und Geraldine verkleidet die Big Stars geklaut haben. „Unser Kostüm war so perfekt, dass noch nicht ein mal Big Brother bemerkt hat, dass wir es waren.“, kichert Beni. „Also auch sorry bei dir, Big Brother!“
Danach entschuldigt sich Beni, dass er nach dem Rasieren die Wanne nicht ausgespült hat. Bei Sascha, Orhan, Marcel, Diana, Geraldine, bittet er um Vergebung, dass er noch da ist, obwohl sie ihn nominiert haben. „Und entschuldigt bitte, dass ich noch nie das Klo geputzt habe!“, fügt er zum Schluss hinzu.

Geraldine nimmt die Gelegenheit sehr ernst. „Entschuldigt meine schlechte Laune und die Zickereien. Marcel, Daniel und Sascha, ihr habt es am meisten mitbekommen.“ Dann geht es ans Eingemachte. Daniel möge ihr verzeihen, dass sie ihm gegenüber die Gefühle für Marcel abgestritten hatte. „ich wollte dich nicht belügen!“
Daniel bittet Sascha um Verzeihung, weil er Anfangs dachte, der sei nur hinter Annina her gewesen, weil sie ein Promi ist. Heute würde er die Sache anders sehen. Auch das Paar Alex und Orhan bekommt eine Entschuldigung von dem Kölner: „Am Anfang gab es einige Sachen, die ich echt zum Kotzen fand. Aber jetzt finde ich es schön, wie ihr miteinander umgeht.“

Sascha macht eines direkt vorneweg klar: „Ich mache jetzt hier nicht die Arschkriechernummer. Was ich gesagt habe, das habe ich auch so gemeint. Auch wenn mir später manchmal klar wurde, dass ich jemanden verletzt haben könnte.“ Er entschuldigt sich bei Geraldine, weil er sie mal leicht in den Po getreten hatte und beim Drill-Instrucor.
Diana entschuldigt sich bei Beni, weil sie ihn nominiert hatte. „Dabei bist du doch ein netter Typ.“ Bei Mitbewohner Orhan bittet sie um Verständnis für ihre Launen. Auch die Zuschauer sollen ein Einsehen haben: „Sorry für die schlechte Tanzeinlage bei der Piratenparty! Das war wirklich unzumutbar.“
Alex entschuldigt sich bei Marcel weil sie beim Wasserball nicht mitgemacht hat. Bei Beni für die große Diskussion, die beide einmal in der Hölle hatten. Auch bei ihrem Schatz Orhan zeigt sie Reue, dass sie anfangs nicht ehrlich zu ihm war.

Orhan entschuldigt sich, dass er seine Mitbewohner bei der Challenge anlügen musste. „Entschuldigt bitte das hin und her zwischen Alex und mir!“, fügt er hinzu. Bei Alex bittet er um Verzeihung: „Ich habe einen Fehler gemacht und unsere Beziehung viel zu schnell aufgegeben.“ Auch er denkt an den Drill-Instructor: „Entschuldige, dass ich acht Kilo zugenommen habe.“ Orhan scheint auf den Geschmack gekommen zu sein: „Bei allen, die nicht mehr hier im Haus sind, entschuldige ich mich dann, wenn ich draußen bin!“ Ob er dieses Versprechen einhält?



Quelle: Pressetext – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.