Header image
BB9 Archiv

CLAUDINE NACH HYPNOSE DER BEWOHNER RAUS!

In der heutigen Entscheidungsshow stand das weibliche Geschlecht eindeutig im Mittelpunkt des Geschehens. So mussten sich die Zuschauer nicht nur für die Abwahl einer der vier nominierten „Höllenladys“ Patricia, Alex, Claudy und Claudine entscheiden, für frauentechnische Unterstützung hatte der große Bruder in Form der 26 jährigen ambitionierten Sängerin Diana ebenfalls bereits gesorgt. Neben dieser geballten Frauenpower stand ebenfalls noch der Besuch diverser Ex-Bewohner der aktuellen Staffel auf dem Plan, sowie das Vorhaben, die Köpfe einiger der Kandidaten mit Hilfe des Hypnotiseurs Alexander Cain ein wenig zu verwirren.
Ein Grund mehr für Moderatorin Miriam, den Zuschauern schon zu Beginn der Sendung zu versichern, dass der heutige Abend alles andere als langweilig werden dürfte, nicht zuletzt darum, weil Big Brother persönlich zuvor verkündete, dass die sieben Ex Bewohner darüber entscheiden würden, welche vier Bewohner für die kommende Woche in die Hölle ziehen müssen .
Es folgte eine kurze Schalte in den Matchraum, wo sich der Hypnotiseur bereits an den Bewohnern zu schaffen machte, um sie auf das bevorstehende mentale Unterfangen vorzubereiten.
Selbigen begrüßte Miriam wenige Minuten später im Studio, um mit ihm über seine Arbeit zu sprechen und um zu erfahren, was genau er mit den Bewohnern vorhat.
Daraufhin konnte die erste der vier nominierten Bewohnerinnen von der Anrufliste genommen werden. Alex konnte die meisten positiven Anrufe für sich gewinnen und darf sich demnach definitiv auf weitere Wochen im Haus freuen.
Daniel, Claudy, Orhan und Beni wurden daraufhin von Big Brother in den Matchraum zitiert, wo sie sowohl von Alida als auch von Cain empfangen wurden. Nach Meinung des Hypnotiseurs sind diese vier Bewohner am besten geeignet für sein Vorhaben und aufgeschlossen gegenüber der Hypnose.
Zunächst schickte er die vier Bewohner der Reihe nach in einen festen Schlaf und brachte sie dazu zu glauben, auf einer Wiese liegend, Ameisen von ihren Körpern fernhalten zu müssen und hinderte sie anschließend daran, wieder aufstehen zu können. Daniel versuchte er dann, die Lust auf Zigaretten zu nehmen und Claudy und Orhan sollten auf seinen Wunsch hin am besten für immer Händchen haltend durch das Haus laufen. Beni hingegen wurde zu Ralf Schumacher erklärt und von Cain in einen imaginären Rennwagen gesteckt.
Im Studio verkündete Miriam dann, welche weitere „Höllenlady“ ebenfalls sicher im Haus bleiben darf. Die Anrufe der Zuschauer sprachen deutlich für die 28 jährige Claudy, so dass sich der finale Kampf um den Verbleib im Haus zwischen Claudine und Patricia entscheiden würde.
Miriam freute sich dann, die angekündigte neue Bewohnerin zum Plausch im Studio begrüßen zu können. Die 26-jährige Diana aus Spanien berichtete über ihr Leben im sonnigen Süden und was sie sich von der bevorstehenden Zeit in der Wohngemeinschaft verspricht.
Im Matchraum entließ der Hypnotiseur schließlich die vier Probanden aus der Hypnose, allerdings nicht ohne noch einmal zuvor auf Daniel einzuwirken, um diesen unbewusst zum Nichtraucher zu bekehren.

Im Studio läutet Miriam dann das große Wiedersehen mit den sieben ausgewählten ehemaligen Bewohnern ein. Alle berichteten der Reihe nach, wie es ihnen nach Big Brother ergangen ist, wen sie am meisten vermissen und was für Erfahrungen gewonnen werden konnten.
Schließlich hieß es für die Bewohner im Haus, ihr Teamprojekt, einen einstudierten Tanz mit Stofftüchern, vorzutragen. Der Matchmaster war zufrieden und verkündete nach der Präsentation, dass die Bewohner sich über zehn Big Stars freuen dürfen, was begeistert zur Kenntnis genommen wurde.
Im Anschluss konnten die Bewohner im Haus über den Fernseher verfolgen, welche der verbliebenen Kandidaten die sieben Ex -Bewohner am liebsten in der Hölle sehen wollen. Geraldine, Sascha Sirtl, Orhan und Beni wurden bei dieser Abstimmung am häufigsten genannt und mussten sich nun damit abfinden, die kommende Woche in der tristen Hölle zu verbringen.
Big Brother persönlich schaltete sich daraufhin ins Haus, um zu verkünden, wen die Zuschauer durch ihre Anrufe vor die Tür gesetzt haben. Der allerdings hatte eine ganz besondere aber auch unangenehme Überraschung für die Höllenladys Claudine und Patricia. Beide mussten das Haus verlassen, zumindest vorerst. Denn nun lag es abermals an den Zuschauern, eine Entscheidung zu treffen, nämlich welche der beiden Frauen nach einem kurzen Abstecher zu Miriam ins Studio, zurück in die heile Big Brother Welt darf.
Das Ergebnis fiel zu Gunsten von Patricia aus, die sich jubelnd wieder zurück in Richtung Haus machen konnte, während Claudines recht kurze Zeit bei Big Brother somit definitiv ein Ende gefunden hatte. Aber natürlich nicht ohne dass auch die rothaarige Köchin einen Giftpfeil auf einen ihrer ehemaligen Bewohner abschießen durfte. Claudine entschied, dass Claudy in den nächsten Tagen ein Menü der ganz besonderen Art serviert bekommt. Es bleibt offen, um was für Speisen es sich genau handeln wird.
Mit Patricias überraschender Rückkehr ins Haus und Daniels spontanem Griff zur Zigarette, trotz Nichtraucher-Hypnose, endet diese recht unvorhersehbare, aber ereignisreiche Entscheidungsshow. Es bleibt abzuwarten, wie sehr sich die Bewohner tatsächlich über Patricias überraschende Rückkehr ins Haus freuen und wie die Kandidaten auf Wahlspanierin Diana reagieren werden, die noch im Verlauf des späten Abends einziehen wird. BBfun wird wie immer über alle spannenden Ereignisse im Haus berichten und euch über alle Neuigkeiten informieren.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.