Header image
BB9 Archiv

Annina und Sascha: Kommt es zur endgültigen Trennung?

Seit gestern ist Annina zurück im Big Brother Haus. Zusammen mit Cathy und Sascha Sirtl stattet die kurvige Blondine den derzeitigen Bewohnern einen fünftägigen Besuch ab. Die Wiedersehensfreude ist groß. Sascha freut sich riesig seine geliebte Annina wieder in den Armen halten zu können.

Doch nach der ersten Euphorie kommen auch direkt die ersten Zweifel. Zu lange sind die beiden nach Anninas Auszug am 06. April getrennt gewesen. Der eifersüchtige Berliner hat Bedenken, ob denn Annina immer noch das Gleiche für ihn empfinden würde.
Kurzerhand wird ein Gespräch unter vier Augen geführt.

Sascha fragt unverblümt: „Annina, willst du mir etwas sagen?“
Annina versteht die Anspielung nicht und verneint die Frage bloß.
Sascha lässt aber nicht locker. „Sicher?“, fragt er noch einmal mit Nachdruck.
„Ganz sicher!“, bekommt er als Antwort zu hören.
Die Antwort beruhigt den Berliner keineswegs. Er schweigt eine Weile und fragt die Frage aller Fragen: „Es hört sich alles so an, als ob du auf Abstand zu mir gehst! Hab ich Recht?“

„Nein, es ist halt nur…“, versucht Annina die passenden Worte zu finden. Doch Sascha unterbricht sie und bemerkt: „Ich bin auch ein Realist, „draußen“!“
Das weiß Annina. Sie setzt erneut an, ihre Gefühlslage zu erklären: „Wir müssen mal schauen. Ich weiß es nicht. Ich habe keinen Plan wie es „draußen“ funktionieren soll. Ich kann natürlich nicht abstreiten, dass ich Gefühle für dich habe. Das ist nach wie vor so. Und ich hatte mit keinem anderen etwas, und es gibt auch keinen anderen für den ich mich interessiere. Aber trotz allem bin ich auch ein Realist!“

Sascha erwidert unsicher: „Ich bin eher negativ eingestimmt. Ich hab eher Angst, dass…!“
„Du meinst, du sieht es eher pessimistisch, als optimistisch?“, unterbricht ihn die sexy Ex-Bewohnerin.
„Sehr pessimistisch!“, bestätigt der 32-Jährige und führt gleichzeitig aus: „Bis gestern, also bis heute, habe ich mir alles ziemlich rosig ausgemalt. Also die Sache mit uns. Aber, wenn du jetzt schon sagen kannst, dass du das Gefühl hast, mit uns beiden wird es nicht klappen…“

„Das sage ich doch gar nicht!“, unterbricht ihn Annina.
„Aber wenn!“, lässt Sascha nicht locker und erklärt, was er meint: „Dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt es zu beenden. Dann brauche ich mich nicht in etwas zu verrennen!“
„Ich warte auf dich! Das habe ich bis jetzt gemacht!“, erwidert Annina und beendet das Gespräch – vorerst.
Doch die Zweifel bleiben. Sowohl bei Sascha, als auch bei Annina. Die beiden Turteltauben, die sich im Big Brother Haus kennen und lieben gelernt haben, sind unsicher. Sie zweifeln daran, ob ihre Beziehung auch „draußen“ bestand haben wird.

Bis spät in die Nacht wägen die beiden das Für und das Wider ab und kommen auf keinen gemeinsamen Nenner. Sie drehen sich im Kreis. Doch vom Beziehungsende ist noch nicht die Rede, dafür sind die Gefühle zu stark. Schaffen es Annina und Sascha ihre Beziehung aufrecht zu erhalten?

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.