Header image
BB9 Archiv

Alex verzweifelt an Orhan!

Die Liebe ist ein seltsames Spiel… zumindest bei Alex und Orhan. Während die blonde Aschaffenburgerin von ihren FrĂĽhlingsgefĂĽhlen beherrscht wird, herrscht bei dem Hamburger Hobbyrapper emotionale Eiszeit. Grund genug, das GefĂĽhlschaos durch ein klärendes Gespräch endgĂĽltig aus dem Weg zu schaffen. Eine Aussprache zur späten Stunde wird abgemacht. Ungeduldig wartet Alex am Höllenzaun auf ihren Schwarm. Orhan hingegen nimmt es nicht so genau mit der PĂĽnktlichkeit. Der 20-Jährige hat es nicht eilig. Dann endlich taucht er drauĂźen auf.

Alex schnappt sich ihren „Liebsten“ und hängt sich ihm um den Hals.
Sehnsüchtig schaut sie ihm in die Augen und bittet: „Kannst du mich auch umarmen?“
Doch der Hamburger weigert sich partout ihr diesen Gefallen zu tun: „Nee, das kann ich nicht. Ich bin voll verschwitzt…!“
„Das macht mir nichts. Ich möchte nur, dass du mich umarmst!“, bittet Alex wiederholt.
„Nee, das geht nicht. Meine Hände sind verschmiert, ich habe vorhin Sascha Sirtl massiert. Ich kann nicht!“; redet sich Orhan erneut raus.
„Dann lass uns reden, du hast gesagt, du willst mit mir sprechen. Du wolltest in 15 Minuten zurück sein, und warst es nicht.“, wirft ihm Alex vor.
„War ich doch. Hier bin ich.“, erwidert der 20-Jährige.
„Aber es waren nicht nur 15 Minuten. Während ich gewartet habe, habe ich noch eine Zigarette geraucht, mir die Zähne geputzt, meine Haare gekämmt und und und.. Es war auf jeden Fall länger…“, sagt Alex wehleidig.
„Aber du willst doch jetzt eh schlafen, dann verschieben wir das Gespräch auf morgen, ja?“, versucht sich Orhan vor der anstehenden Aussprache zu drücken.
„Wieso erst morgen, wieso nicht jetzt? Komm, sag schon!“, bettelt Alex.
„Nee, du bist müde. Schlaf schön, wir reden morgen!“, lässt sich Orhan nicht überreden.
Alex sieht ein, dass es keinen Sinn hat etwas zu erzwingen. Eine letzte feste Umarmung, und die 23-Jährige lässt ihren Schwarm gehen. Nicht ohne zuvor, einen langen Gute Nacht Kuss auf die Wange zu bekommen.

Alex verschwindet noch einmal aufs stille Örtchen und Höllenbewohnerin Patricia nutzt die Gelegenheit, bei Orhan nachzuhaken, wie seine wahren Gefühle für Alex sind: „Du magst die Alex schon sehr gerne, nicht?“
„Ja, sicher. Ich mag Alex.“, bestätigt ihr Gegenüber.
„Aber schon bisschen mehr, als nur gerne, oder?“, fragt die Münchenerin schmunzelnd.
„Nee, das nicht. Ich mag sie gerne, aber nicht mehr!“, widerspricht Orhan.
„Ach komm, mir kannst du es erzählen! Da ist schon mehr?“, hakt Patricia noch einmal nach.
„Nein, wirklich nicht. Ich mache nur Scherze mit ihr. Ich mag sie voll gerne, aber mehr….nee.!“, wiederholt der Hamburger.

Gut, dass Alex das nicht mehr hören musste. Auch ohne diese Information ist bei ihr Liebeskummer vorprogrammiert. Denn nach dem nicht wirklich stattgefundenen Gespräch mit ihrem angebeteten Hobbyrapper, ist an Schlaf nicht zu denken. Weinerlich bespricht sie mit Mitbewohnerin Claudy alles Gesagte und nicht Gesagte, und hofft, dass der kommende Morgen die lang ersehnte Aussprache mit sich bringt…

Quelle: Pressetext

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare