Header image
BB9 Archiv

„Ich kann mich doch nicht bei DIR über DICH ausheulen!“

Marcel stellt Geraldine zur Rede. Der 24-Jährige will wissen, warum Geraldine gestern Abend nach der Party geweint hat. Ferner noch, warum sie sich von ihm nicht trösten ließ. „Ich frag dich gestern, was los ist, von dir kommt keine Antwort. Einzig Diana meldet sich und schickt mich weg. Was sollte das?“, fragt Marcel leicht verärgert.

„Ich hab doch gar nicht mitgekriegt, dass du mich etwas gefragt hast“, verteidigt sich die 21-Jährige.
Doch diese Entschuldigung will Marcel nicht akzeptieren: „Ich habe Alex gefragt, ich habe Beni gefragt, ich habe Diana gefragt, was los sei, keiner wollte mir etwas sagen!“
„Ich habe es nicht mitgekriegt, dass du gefragt hast!“, entschuldigt sich Geraldine erneut und setzt hinzu: „Aber ich mache dir auch keinen Vorwurf, dass du mich nicht getröstet hast!“

„Darum geht es doch gar nicht, ob du mir einen Vorwurf machst, oder nicht. Es geht darum, dass ich nicht wusste, was los ist!“, kontert Marcel.
„Ich will diesen Kindergarten nicht. Ich will nicht, dass du jedes Mal wenn ich heule meinst, angerannt kommen zu müssen!“, entgegnet Geraldine energisch.
„Kindergarten? Kindergarten ist es, wenn alle anderen Bescheid wissen, bloß ich nicht!“, widerspricht Marcel.
„Ich wusste nicht, dass du gefragt hast. Ich habe es nicht mitgekriegt!“, erwidert Geraldine erneut.

Marcel versteht die Welt nicht mehr. Immer wieder hält er inne und sucht nach den richtigen Worten. Dann endlich spricht er aus, was ihn so sehr an der gestrigen Situation gestört hat: „Wenn es meiner Bezugsperson, der wichtigsten Person für mich hier im Haus, schlecht geht, dann ist es doch logisch, dass ich mir Gedanken mache! Warum sprichst du nicht mit mir?“

„Ich kann mich doch nicht bei dir über dich ausheulen!“, erwidert Geraldine leise und setzt gleichzeitig hinzu: „Aber es ist jetzt wieder alles okay. Ich habe es gestern raus gelassen, und heute ist wieder alles gut!“
„Hab ich mich denn irgendwie blöd verhalten? Ich meine dir gegenüber. Ist mein Verhalten anders geworden?“, fragt Marcel unsicher.
„Nein, ist es nicht. Quatsch. Genau das ist es, was ich nie wollte. Ich möchte nicht, dass du dir Gedanken darüber machst, wie du dich mir gegenüber verhalten sollst!“, erwidert Geraldine flehend.
„Dann darfst du mich nicht ausschließen!“, fordert Marcel und beendet das Gespräch.


Quelle: Pressetext  – sevenload

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.