Header image
BB11 Archiv

„Wenn das mal nicht nach Schiebung riecht“: Bushido ist sauer

Eigentlich hatte man schon damit gerechnet. Bushido war ordentlich angefressen vom gestrigen Ergebnis des Finales von Big Brother. Nur den 4. Platz erreichte sein Freund Cosimo. Er musste sich Leon, Daggy und dem späteren Sieger Rayo geschlagen geben.
Sofort nach Verkündigung waren auf twitter folgende Worte des Berliner Rappers zu lesen: „RTL II macht Quote mit Cosimo und mir und am Ende kriegt er nicht mal nen Trostpreis, wenn das mal nicht nach Schiebung riecht….“. Es bezog sich auf die Unterstützung, die er während der ganzen Staffel immer wieder für seinen Freund gab – wie berichteten mehrfach – und nun erfolglos blieb. Auch der ebenfalls bekannte Rapper und Freund von Bushido, Sido, war immer mit an Bord wenn es wieder um das Pushen vom italienischen Checker ging. Bushido ist ein Gewinnertyp, erfolgsverwöhnt und kann Niederlagen anscheinend nur schwer einstecken.
Erst vor ein paar Tagen machten Bushido und Sido wieder Schlagzeilen, indem ersterer verkündete: „Yo yo yo Leute, am Montag hat Cosimo die Chance bei Big Brother das Finale zu gewinnen. Habt ihr Bock zu helfen? Falls er gewinnt gibt’s ne riesige Party im Bushido Store, wo ihr alle eingeladen seid!!!“
Ordentlich angesäuert twitterte Bushido weiter: „Denkst du BB interessiert mich? Ohne Cosimo juckt mich BB nicht im Geringsten.“ RTL II hat auf die „Schiebungsvorwürfe“ bisher noch nicht reagiert, sollte das noch kommen, werden wir selbstverständlich davon berichten.


Cosimo landete auf dem 4. Platz und dankte seinen Fans –
anders als Bushido. Der ist sauer.


Quelle: promiflash.de / BBfun / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare