Header image
BB11 Archiv

[UPDATED] Ausdauer gefragt: Das legendäre „Touch the Car“ ist zurück!

Es ist wieder da, das legendäre „Touch the car“-Match. Das Haus wurde natürlich abgedichtet, damit die Bewohner nicht in den Garten sehen konnten. Dann der Showdown, die Rollos öffneten sich und die Hausinsassen konnten einen ersten Blick auf ihr neues Auto werfen. Natürlich nur, wenn sie die nötige Ausdauer und den nötigen Biss haben, als letztes wieder von selbigem abzulassen. Ein „Kia“ mit der Aufschrift „Curry-Rakete“, was schon einen Hinweis auf den Sponsor des Gefährts liefert, stand vor ihnen.
Die Regeln sind denkbar einfach: Eine Hand muss an das Auto angelegt werden. Die Bewohner dürfen ausschließlich stehen, sich nicht anlehnen oder gar sitzen. Lediglich die Hand darf gewechselt werden, doch auch hier muss darauf geachtet werden, dass der Wagen niemals unberührt ist. Auch Toilettengänge sind nicht erlaubt. Die Nahrungsaufnahme ist ebenfalls untersagt, lediglich die Versorgung mit Wasser wird gewährleistet.
Diesmal dürfte Motivation genug vorhanden sein, lohnt es sich doch einmal, Ausdauer und Ehrgeiz zu beweisen. Selbst wenn man das Auto nicht selbst nutzen kann, lässt es sich verkaufen und somit hätte man den Geldwert. Was denkt ihr, wer wird den nötigen Biss haben wird, dieses Match für sich zu entscheiden? Wir freuen uns auf rege Diskussionen. Die Nacht dürfte lang werden. Viel Spaß bei dieser schönen Überraschung.

UPDATE:

23.47 Uhr: Die ersten Matchteilnehmer hatten keine Lust mehr. Die gewohnten Stimmen wurden laut. Benny und Ingrid kamen auf die glorreiche Idee, doch um das Auto Schnick-Schnack-Schnuck zu spielen. Daggy hatte sofort eingestimmt.

Ingrid äußerte noch: „Big Brother, könnt ihr uns nicht einfach allen so ein Auto geben? Ist doch eh gesponsert..!“ Daggy trug sich schon mit dem Gedanken aufzugeben, doch sie wollte noch unbedingt eine Currywurst aus der „Curry-Rakete“. Der Große Bruder hatte vor, die Bewohner später mit Fast Food zu locken, um sie zur Aufgabe zu bewegen. Unser Cosimo deutet auf seinen Rücken und hält ihn auch vorsorglich, wir spekulieren mal warum. Benny leidet an Nikotinmangel.

23.47 Uhr: Nun betreten die Currywurst-Männer den Garten und das war auch der Zeitpunkt, an dem Daggy und Benny das Auto losließen, um sich lieber genussvoll den Würstchen zu widmen. Oft hörte man danach die Worte: „Wir haben doch einen Schlag, aber egal!“

01.26 Uhr: Ingrid gibt auf. Sie wurde bereits verwarnt, weil sie sich wiederholt ans Auto gelehnt hatte.

04.27 Uhr: Jaquelina bekam Nasenbluten und beim Abwischen ließ sie das Auto los.

07.43 Uhr: Cosimo gab ebenfalls auf. Der Grund war seine noch angeschlagene Gesundheit und mangelnde Kraft.

09.30 Uhr: Der Rekord aus Big Brother Staffel 5 wurde gebrochen. Rayo und Leon haben es geschafft, sie „touchen“ nun in neuen Rekordzeiten.

11.10 Uhr: Die Currywurst-Bude wird wieder als Lockmittel geöffnet. Unverständlich bleibt, warum die Bewohner, welche bereits lange zuvor aufgegeben hatten, sich nun den Bauch vollschlagen dürfen. Immerhin ist Dosenfutterwoche. Konsequent ist das nicht.

17.12 Uhr: Leon und Rayo geben nicht auf, es sind mittlererweile schon 19 Stunden, während Ingrid nach dem Currywurst-Wagen Ausschau hält. „Wann kommen die Leute mit den Curry-Würsten? Ich habe Hunger…!“

18.15 Uhr – Rayo ist im stehen eingeschlafen, da Daggy sich etwas Sorgen machte hat sie ihn wieder geweckt. Er sprach etwas komisch, hatte wohl leichte Sprachprobleme. Jaquelina und Daggy munterten sie etwas auf.

Nun beginnt es wieder zu regnen. Rayo hat Kopfschmerzen, dafür ist die Übelkeit verschwunden.

18.22 Uhr: Der Kampf nimmt kein Ende, zumindest für Rayo und Leon. Ingrid hingegen kündigte im Sprechzimmer an, dass sie eine Party möchte. Auf die Frage von Big Brother warum, antwortet sie mit den Worten: „Weil ich vielleicht nur noch eine Woche hier bin!“

21:00 Uhr: Rayo und Leon stehen immer noch, sie diskutieren, wie man den Gegenwert des Autos anlegen kann. Auch über eine Spende wird nachgedacht.

21.59 Uhr: Rayo hat aufgegeben. LEON IST DER SIEGER UND GEWINNT DAS AUTO.

Wir gratulieren zu dieser außerordentlichen Leistung beiden Kämpfern!


Das Objekt der Begierde: Wer den Wagen will, muss Ausdauer beweisen.

 

Quelle: bb11blog.wordpress.com / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare