Header image
BB11 Archiv

Tim (24) sorgt für Ausnahmezustand im Friseursalon von Manuela Hauke

An einem ganz normalen Dienstag im Mai herrscht Ausnahmezustand im Friseursalon von Manuela Hauke. Sie ist die Chefin von Tim Tschirsch, der bei ihr als Friseur angestellt ist. Geboren wurde der 24-jährige in Werl und lebt nun seit einem halben Jahr in Kamen. Tim ist nun das große Gesprächsthema in Kamen und an seinem Arbeitsplatz, dem Friseursalon.
Manuela Hauke beschreibt ihn als.“Einen Friseur wie er im Buche steht, einer mit Herzblut“. Sie hat ihn für die Teilnahme an der 11. Staffel von BB freigestellt und sich ein 24 Stunden Abbo gegönnt, um ihren Tim 24 Stunden am Tag sehen zu können. Sie beschreibt ihn als ehrlich, witzig, direkt und frech. Aber er kann auch eine Diva sein. In ihren Augen gibt es nur zwei Möglichkeiten: „Entweder man liebt ihn oder man hasst ihn“.
Die Fernsehzuschauer scheinen ihn bereits jetzt zu lieben. Der Kamener mit der hohen Piepsstimme setzte sich beim Telefon-Voting gegen 3 weitere Mitstreiter mit 44 % der Stimmen durch. Manuela Hauke, seine Kollegen und Mutter Barbara fieberten im Studio mit und waren mächtig stolz auf ihren Tim. Dem Sieger winken 100.000 Euro und für sie scheint Tim ein würdiger Kandidat für den Sieg zu sein. Freunde und Familie sind überzeugt, dass er sein Geheimnis für sich behalten kann.
Aber was war noch einmal sein Geheimnis? Tim kann auch mit tiefer Stimme sprechen. Und nun muss er nur noch dieses Geheimnis hüten. Dann stehen seine Chancen auf den Sieg gar nicht einmal so schlecht.

Quelle: derwesten.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare