Header image
BB11 Archiv

Steve im Radio-Interview : „Jasmin hat keine Menschlichkeit verdient“

Steve stellte sich in der traditionellen „Ex-Bewohner-Sendung“ im Radio auch manch etwas unangenehmer Frage. NatĂĽrlich war ein Thema vorrangig, das Mobbing gegen die schon frĂĽh von den Zuschauern aus dem Haus gewählte Jasmin. Steve hatte sie immer als „Verräterin“ bezeichnet. Der Grund: Sie hatte Lisas Geheimnis gebuzzert. Dies war schon im Haus ein groĂźes Thema und es flossen viele Tränen. Lisa gab zuerst ihr Einverständnis, warf es Jasmin später dann doch vor. Sehr unterschiedliche Sichtweisen dieser Aktion waren auch in Foren zu beobachten.
Eine andere Frage, die es zu klären gab: Steve wurde gefragt, was er dazu sagt, dass sein bester Freund im Haus, Timmy, die schrille Hausdiva Valencia dazu angestiftet hat, den Tabak von Jasmin nass zu machen und ihm am nächsten Tag bezüglich dieser Situation ins Gesicht gelogen hatte. Er bestritt das Ganze gegenüber Steve und behauptete, er wisse nichts darüber. Es mutet seltsam an, dass Steve antwortete, er verurteile grundsätzlich solche Verhaltensweisen, seinem Freund Timmy verzeiht er aber, weil er eben sein Freund ist. Ähnliche Reaktionen riefen auch Fragen zu ebenfalls ähnlichen Situationen bei Steve hervor.
Der Höhepunkt und die nicht mehr nachvollziehbare Aussage von dem angehenden Profi-Wrestler war jedoch die BegrĂĽndung fĂĽr das Mobbing gegen Jasmin: „Jasmin hat keine Menschlichkeit verdient!“ Das kann man gut und gerne dumm nennen, lieber Steve. Die Aussage ĂĽber Jasmin präsentierte eine GefĂĽhlskälte, die man nicht hinter dem doch immer freundlich wirkenden Steve vermutet hätte.

 


Auch nach dem Ende seiner BB-Karriere findet Steve keine
versöhnlichen Worte für Ex-Bewohnerin Jasmin

 
Quelle: bb11blog.wordpress.com / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare